Stuttgart schielt nach Dänemark

Torhütersuche beim VfB: Schwäbe jetzt Favorit

Marvin Schwäbe

Im Fokus des VfB Stuttgart: Marvin Schwäbe. imago images

Für die Leistungstests kommen die Stuttgarter am heutigen Mittwoch schon zusammen, am Donnerstag legen die VfB-Profis beim offiziellen Trainingsauftakt richtig los. Ist dann womöglich schon ein neuer Torhüter dabei?

Zuletzt waren Gregor Kobel von der TSG Hoffenheim (in der Rückrunde an den FC Augsburg ausgeliehen) und Markus Schubert von Dynamo Dresden im Gespräch als mögliche Nachfolger von Stammtorhüter Zieler, der nach Hannover wechselt.

Gegen Kobel spricht allerdings, dass er wohl nur auf Leihbasis zu haben wäre und der VfB nicht langfristig planen könnte. Bei Schubert ist die Konkurrenz groß - der 21-Jährige ist Thema bei Arsenal und auf Schalke.

Deshalb hat sich nun ein anderer Favorit herauskristallisiert: der frühere U-21-Nationaltorhüter Marvin Schwäbe. Der 24-Jährige steht aktuell und noch bis 2021 beim dänischen Erstligisten Bröndby IF unter Vertrag. Zuvor spielte er für Dynamo Dresden, den VfL Osnabrück und die Reserve der TSG Hoffenheim.

cfl/gem

Zieler, Kittel & Co.: Die Neuzugänge der 2. Liga