Dynamic Difficulty Adjustment

EA SPORTS dementiert Einsatz des DDA-Patents in FIFA

EA äußert sich zum DDA-Patent und dementiert die Nutzung in FIFA. EASPORTS/kicker eSport

Das DDA-Patent ist keine neue Erkenntnis, wurde zum Ende der FIFA 19 Saison aber wieder zum Thema in der Community, dem sich EA nach einiger Zeit, nun doch angenommen hat. Man wollte erst alles genau prüfen, um "100% sicher zu sein, dass dieses Patent im Spiel nicht existiert. Dies beinhaltet alle Aspekte - jeden Modus und jedes Gameplay", erklärt EAs Global Community Manager Corey Andress das lange Stillschweigen seitens des FIFA-Entwicklers.

Kein DDA in FIFA

Nun sei man aber zu Erkenntnis gekommen, dass das DDA Patent "in EA SPORTS FIFA nicht verwendet wird." In einem offiziellen Statement bekräftigt EA: "Wir würden es in keinem unserer Spiele zum Vor- oder Nachteil einer Gruppe von Spielern gegen eine andere einsetzen. Die Technologie wurde entwickelt, um zu untersuchen, wie wir Spielern, die in einem bestimmten Bereich eines Spiels Schwierigkeiten haben, die Möglichkeit geben können, voranzukommen."

Um die Diskussionen nun zum Ende kommen zu lassen, entschied sich EA Beiträge zu diesem Thema im hauseigenen Forum zu entfernen. Zu dieser drastischen Entscheidung kam man, da "die Gespräche häufig nicht konstruktiv sind und dazu neigen, in Threads zu entgleisen." Ob die Community mit der Antwort zufrieden ist, wird man dann vermutlich auf reddit lesen.

Nicole Lange