Erneute Freiburg-Leihgabe in die Oberpfalz

Okoroji auf Leihbasis nach Regensburg

Chima Okoroji

Soll sich beim SSV Jahn Regensburg weiterentwickeln: Freiburg-Leihgabe Chima Okoroji. imago images

"Chima ist in der Lage, die Linksverteidigerposition sehr offensiv zu interpretieren, ohne dabei die erforderliche defensive Stabilität zu vernachlässigen. Diese Spielweise soll er nun auch voller Überzeugung und Identifikation beim SSV Jahn einbringen", sagt Regensburgs Geschäftsführer Christian Keller über den 22-jährigen Neuzugang.

Okoroji spielte im Nachwuchs des FC Bayern München und FC Augsburg, wo er schließlich in die Regionalliga-Mannschaft hochgezogen wurde. 2017 wechselte der Verteidiger zur Reserve des SC Freiburg. Im Sommer 2018 rückte er in den Profikader auf und bestritt neben seinen zwei Einsätzen für die Bundesliga-Mannschaft auch 14 Partien in der Regionalliga Südwest.

Spielersteckbrief Okoroji
36

Okoroji Chima

SC Freiburg

England

Spielerprofil
Vereinsdaten SC Freiburg

Gründungsdatum30.05.1904

Mitglieder17.000

VereinsfarbenRot-Weiß

Anschrift Schwarzwaldstraße 193
79117 Freiburg im Breisgau

Internetwww.scfreiburg.com

Vereinsinfo
Vereinsdaten Jahn Regensburg

Gründungsdatum01.01.1889

Mitglieder2.700

VereinsfarbenWeiß-Rot

Anschrift Franz-Josef-Strauß-Allee 22
93053 Regensburg
E-Mail: info@ssv-jahn.de

Internetwww.ssv-jahn.de/

Vereinsinfo

Mein Ziel ist es, eine erfolgreiche Saison mit der Jahnelf zu spielen und die gesteckten Ziele zu erreichen.

Chima Okoroji

"Ich möchte beim SSV Jahn so viel Spielpraxis wie möglich sammeln, meine Stärken ausbauen und an meinen Schwächen arbeiten", freut sich der Neuzugang auf seine Aufgabe. "Mein Ziel ist es, eine erfolgreiche Saison mit der Jahnelf zu spielen und die gesteckten Ziele zu erreichen."

Gute Erfahrung mit Freiburger Leihspielern

Durch das Leihgeschäft entsteht eine kuriose Konstellation. Denn mit Jonas Föhrenbach hat sich nach der abgelaufenen Saison erst eine Leihgabe des Bundesligisten wieder aus der Oberpfalz verabschiedet. Der Linksverteidiger wurde fest zum Ligakonkurrenten nach Heidenheim transferiert. Föhrenbach wird schmerzlich vermisst beim Jahn, weil er maßgeblichen Anteil daran hatte, dass die Regensburger erneut einen einstelligen Tabellenplatz erreichten. Der Nachfolger auf dieser Position kommt nun erneut aus dem Breisgau.

cfl/fk

Alle Transfers der 2. Bundesliga