27-Jähriger kennt die 2. Bundesliga

Bochum: Innenverteidiger Decarli kommt aus Brügge

Saulo Decarli

Verstärkt zur kommenden Saison die VfL-Defensive: Innenverteidiger Saulo Decardi. imago images

Der 27-jährige Decarli kommt mit einiger internationaler Erfahrung zum VfL. Er spielte bereits in Italien (Livorno und Avellino), in der Schweiz (Locarno und Chiasso), in Deutschland (Braunschweig) und zuletzt Belgien (Brügge). Dort wurde er 2018 Belgischer Meister sowie Superpokalsieger 2019. In der abgelaufenen Saison feierte Decarli außerdem einen Kurzeinsatz in der UEFA Champions League. In seiner Zeit bei Eintracht Braunschweig (2014 - 2017) absolvierte er 80 Pflichtspiele, in denen er drei Treffer erzielte. "Saulo ist ein erfahrener Innenverteidiger, der sich durch seine Zweikampf- und Kopfballstärke auszeichnet. Wir sind fest davon überzeugt, dass er uns in der neuen Saison weiterhelfen wird", freut sich Geschäftsführer Sebastian Schindzierlorz auf seinen Neuzugang.

Decarli selbst blickt voller Vorfreude auf seine kommenden Aufgaben in Bochum voraus: "Ich bin glücklich, dass es geklappt hat und ich jetzt hier beim VfL bin. Ich freue mich schon auf den Trainingsauftakt und darauf, meine neuen Mannschaftskollegen kennenzulernen." Der ehemalige Schweizer Junioren-Nationalspieler spielt am liebsten in der Innenverteidigung, kann aber auch auf beiden Außenverteidiger-Positionen eingesetzt werden.

mwo

Spielersteckbrief Decarli
35

Decarli Saulo

Club Brügge

Schweiz

Spielerprofil

19

Zieler, Kittel & Co.: Die Neuzugänge der 2. Liga