Modi und Gameplay

FIFA 20 VOLTA: Der neue Modus im Check

Auf den Straßen Londons wird man ebenfalls in VOLTA spielen können.

Auf den Straßen Londons wird man ebenfalls in VOLTA spielen können. EASPORTS

Der FIFA-Entwickler sucht neue Modi, um die Fußballsimulation attraktiv zu gestalten und um Abwechslung zu den bereits bestehenden Rubriken zu bilden. Nachdem die Story in The Journey durch ist, war nun die Frage, was kommt als Nächstes? Von den Fans heiß geliebt war der Hallenmodus und FIFA Street, das bis 2012 erschien. Mit VOLTA wollen die Entwickler den Straßenfußball wieder aufleben lassen, aber was genau kann man eigentlich erwarten?

VOLTA Gameplay erinnert an FIFA Street

Die Beschreibung des VOLTA Gameplays, das sich von dem der anderen Modi unterscheiden soll, erinnert stark an FIFA Street. Vereinfachte Tricks und Spezialbewegungen, neue Animationen und natürlich wird man auch die Wände der Spielflächen (falls es Wände gibt) in die Kombinationen einbinden können. FIFA Street lebte von spektakulären, teils unrealistischen Aktionen, die am Ende meistens in einem bombastischen Tor endeten. Inwiefern das mit der "Grundlage eines realistischen Fußballerlebnisses" kombiniert werden kann, wird uns VOLTA hoffentlich zeigen. Dennoch klingen die Ansätze gut und die unterschiedlichen Spiel-Modi lassen auf mehr hoffen.

FIFA 19 hatte es mit lustigen Anstoß-Modi probiert, die zwar nett waren, aber keinen Dauerspaß-Faktor besaßen. Hier will es EA mit VOLTA anders machen. Vier verschiede Modi wird man spielen können.

VOLTA-Anstoß: Hier wird man in unterschiedlichen Locations mit echten Teams wie Paris St. German oder Real Madrid spielen können. EA kündigte in dem Zusammenhang auch unterschiedliche Formate an. Ob diese sich an FIFA 19 anlehnen, ist noch nicht bekannt, dazu sollen noch Infos folgen.

VOLTA World: Ein Einzelspieler-Modus, der ebenfalls diverse Formate beinhaltet, aber im Grunde das eigene Team gegen Community-Teams antreten lässt. Die Idee erinnert etwas an die Squad Battles in FIFA Ultimate Team (FUT). Auch hier kann man gegen Community-Teams spielen. Die sind aber meistens von Fußballern oder anderen bekannten FIFA-Fans erstellt. In VOLTA verbessert man sein eigenes Team ebenfalls mit diesen Matches und kann am Ende sogar einen beliebigen Spieler des gegnerischen Teams verpflichten.

VOLTA-Story: Der Name verrät es bereits. Ihr spielt mit Eurem erstellten Charakter eine Story durch und trefft dabei auf Legenden des Straßenfußballs. Durch Erfolge könnt Ihr Eure Spieler auch individuell anpassen und Boni einfahren. Ziel ist es am Ende, das VOLTA-World Championship-Turnier in Buenos Aires zu gewinnen.

FIFA 20 VOLTA: Alle Infos zum neuen Modus.

FIFA 20 VOLTA: Alle Infos zum neuen Modus. EASPORTS

VOLTA-Liga: In der Liga dreht sich alles um den Auf- und Abstieg und ist vergleichbar mit den Division Rivals in FUT. Es geht darum, in höhere Divisionen aufzusteigen. Ob man dafür auch Boni bekommt, ist aber noch nicht klar. Gespielt wird online im Spieler-gegen-Spieler-Format.

Spielertypen und Teamplay

Wer FIFA Street kennt, der weiß, dass die Spieler immer ihren ganz eigenen, teils überzeichneten Look hatten. In VOLTA soll das ebenfalls im Mittelpunkt stehen. Die Ausstattung der Spieler soll "schier endlose Anpassungs- und Individualisierungsoptionen" bieten, laut EA. Mittlerweile ist das Anpassen des eigenen Avatars zwar keine große Sache mehr, aber in FIFA waren die Anpassungsmöglichkeiten nie besonders umfangreich. In VOLTA scheint das anders. Der Spieler oder die Spielerin können auch eigene Jubel besitzen. Stilobjekte wie Shirts, Schuhe, Sweater, verschiedene Tattoos oder auch Frisuren sollen über abgeschlossene Herausforderungen freigeschaltet werden. Ob man sich später zusätzlich auch mit Geld etwas kaufen kann, ist noch nicht bekannt.

Ein weiterer Pluspunkt für abwechslungsreiches Gameplay können auch die neuen Spielertypen bilden. Vier hat EA bisher angekündigt: 3-gegen-3 ohne Torhüter, 4-gegen-4, 4-gegen-4 ohne Torhüter, 5-gegen-5 und Profi-Futsal. Auf kompetitiver Ebene durchaus spannend, denn daraus können sich neue Formate bilden.

Am 27. September erscheint FIFA 20 für PlayStation 4, Xbox One, PC und Nintendo Switch.

Nicole Lange

5

FIFA 20: So sieht der neue VOLTA-Modus aus