Neuzugang Nummer sieben ist fix

"Große Überraschung": Biada wechselt nach Sandhausen

Julius Biada

Künftig für den SV Sandhausen am Ball: Julius Biada. imago images

"Ich freue mich, in Zukunft für den SV Sandhausen auf Torejagd gehen zu können", gibt sich der 26-Jährige bei seiner Vorstellung guten Mutes, mit seinen Qualitäten den SVS weiter nach vorne bringen zu können. Beim Zweitligisten verbinde man "große Hoffnungen mit dieser Verpflichtung", verrät Koschinat, der den Offensivmann noch aus gemeinsamen Tagen bei Fortuna Köln kennt.

Ich weiß, wie Julius zu führen ist und bin davon überzeugt, dass er eine der ganz großen Überraschungen im Kader werden kann.

Uwe Koschinat
Spielersteckbrief Biada
10

Biada Julius

1. FC Kaiserslautern

Deutschland

Spielerprofil
Vereinsdaten SV Sandhausen

Gründungsdatum01.08.1916

Mitglieder1.012

VereinsfarbenSchwarz-Weiß

Anschrift Jahnstraße 1
69207 Sandhausen

Internetwww.svs1916.de/

Vereinsinfo

War laut Aussage des Sportlichen Leiters Mikayil Kabaca nach Biadas "starker Leistung bei Köln in der Drittligasaison 2015/16 fast die gesamte 2. Liga hinter ihm her" (14 Tore, neun Assists, d. Red.), verschlug es den gebürtigen Kölner zunächst in Richtung Niedersachsen. "Nach seinem Wechsel zu Eintracht Braunschweig war er leider vom Verletzungspech verfolgt (31 Spiele, drei Tore, vier Assists, d. Red.) und auch seine anschließende Zeit in Kaiserslautern war nicht von Erfolg gekrönt" (16 Spiele, ein Tor, zwei Assists, d. Red.), lässt Koschinat durchblicken, seinen ehemaligen Schützling nie aus den Augen verloren zu haben. Nichtsdestotrotz traue sich der Trainer zu, Biada wieder zu alter Stärke zu verhelfen: "Ich weiß, wie Julius zu führen ist und bin davon überzeugt, dass er eine der ganz großen Überraschungen im Kader werden kann".

Nach Rückkehrer Aziz Bouhaddouz, Robin Scheu, Mario Engels, Marlon Frey, Martin Fraisl und Philipp Türpitz ist Biada der mittlerweile siebte Neuzugang, mit dem der SV Sandhausen in die nunmehr achte Zweitligasaison in Serie geht.

kög

Alle Transfers der 2. Bundesliga