MRT soll Klarheit über Achillessehnenverletzung schaffen

Warriors-Präsident in Tränen - Durants Tequila-Botschaft

Kevin Durant

Erneut verletzt: Kevin Durant. Getty Images

Hatte er die Wadenverletzung noch nicht auskuriert? Oder einfach nur fürchterliches Pech? Fest steht: Kevin Durant wird in den Finals, wie lange sie auch gehen mögen, mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr zum Einsatz kommen.

Der 30-Jährige, der seit den Conference-Halbfinals gegen Houston gefehlt hatte, hat sich in Spiel fünf nach starkem Comeback-Start bei einer Offensivaktion gegen Torontos Serge Ibaka erneut verletzt und umgehend, gestützt von Betreuern, das Parkett verlassen.

Warriors-Präsident Bob Myers hatte auf der Pressekonferenz nach dem Spiel mit den Tränen zu kämpfen und mit gebrochener Stimme erklärt: "Es ist eine Achillessehnenverletzung. Ich weiß noch nicht, wie schlimm sie ist, er wird morgen eine MRT-Untersuchung haben." Nach ESPN-Informationen gehen die Verantwortlichen des Titelverteidigers von einer gerissenen Achillessehne aus. Dass Durant zu früh zurückgekommen sei, stritt Myers ab, sagte aber: "Wenn ihr jemandem die Schuld geben wollt, dann mir. Kevin Durant liebt es, Basketball zu spielen. Er ist einer der am meisten missverstandenen Menschen, ein guter Mitspieler und ein guter Mensch."

In die gleiche Kerbe schlug auch Durants Teamkollege Stephen Curry, mit 31 Punkten der Topscorer des Abends: "Diejenigen, die ihn kennen, wissen, was er für ein Typ und wie speziell er ist. Diese Emotionen (bei Bob Myers, d. Red.) kommen hoch, wenn du siehst, wie er sich erneut so verletzt, während er alles für uns gibt, was er hat."

Vor Durant liegt ein entscheidender Sommer, denn der zweimalige Finals-MVP wird Free Agent und soll mit einem Wechsel nach New York zu den Knicks liebäugeln. Ganz ausgeschlossen ist ein Verbleib in Kalifornien dagegen auch nicht; ob bei den Warriors oder den Los Angeles Clippers.

Er selbst meldete sich nach dem Krimi in Toronto via Instagram zu Wort und schrieb: "Es schmerzt mich tief in meiner Seele, das kann ich nicht bestreiten. Aber zu sehen, wie meine Brüder diesen Sieg holen, war wie ein Tequila-Shot. Ich habe neues Leben bekommen, lol."

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht zum Krimi in Spiel fünf: Wie Golden State die Serie wieder spannend gemacht hat

mkr