Klausel liegt bei gut 20 Millionen Pfund

Schalke: Wagner-Wunsch Schindler wäre teuer

Christopher Schindler

Könnte trotz Abstieg teuer werden: Christopher Schindler. imago images

Umgerechnet sind dies knapp 22,5 Millionen Euro. Dazu kämen erfolgsbezogen eventuelle weitere Summen im Falle einer Verpflichtung des 29-Jährigen durch die Königsblauen. Über das Schindler-Interesse hatte zunächst die Bild berichtet. Für den künftigen S04-Trainer David Wagner ist Schindler neben seinen Qualitäten auf dem Feld insbesondere als verlängerter Arm im Team wichtig.

Der gebürtige Münchner war 2016 vom TSV 1860 nach Huddersfield gewechselt und hatte sich dort einen Legendenstatus erarbeitet - nicht zuletzt wegen seines entscheidenden Treffers im Play-off-Elfmeterschießen zum Premier-League-Aufstieg 2017. Danach überzeugte Schindler auch im Duell mit den vielen Top-Offensivkräften der Premier League. "Er ist sicher unser herausragender Spieler dieser Saison. Er war auf ganz hohem Niveau der konstanteste, hat sich mit am schnellsten an die neue Liga adaptiert. Er gehört auch ligaweit zu den Top-Innenverteidigern", adelte Wagner seinen Abwehrchef Ende April 2018, kurz vor dem sensationellen Klassenerhalt, im Interview mit dem kicker.

Nun könnte Schindler nach Schalke wechseln, wenngleich der Transfer teuer würde. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass sich beide Klubs trotz der Klausel auf einen niedrigeren Betrag einigen. Der dürfte die 10-Millionen-Euro-Marke aber wohl kaum unterschreiten.

Benni Hofmann/Carsten Schröter-Lorenz

19

Das sind die Rekordtransfers der Bundesligisten