Abwehrspieler mit Perspektive

Wiemann wechselt von Schalke zu Werder

Niklas Wiemann

Abschied von Schalke, Wechsel nach Bremen: Niklas Wiemann. imago images

"Niklas Wiemann ist ein vielversprechendes Defensivtalent, das bei der zweiten Mannschaft von Schalke zu den Stammkräften gehörte und bereits bei den Profis mittrainierte", begründete Schierenbeck den Transfer des Abwehrspielers. "Er hat in der Oberliga und auf internationaler Ebene in der UEFA Youth League unter Beweis gestellt, dass er für den nächsten Entwicklungsschritt bereit ist. Wir freuen uns, dass er sich für den SV Werder entschieden hat."

Wiemann, der mit der Schalker U 19 in der Youth League sechs Spiele bestritt, nach der Gruppenphase aber mit S04 aus dem Wettbewerb ausgeschieden war, freut sich "auf die neue Herausforderung und darauf, mit der Mannschaft, aber auch persönlich die nächsten Schritte zu gehen. Werder ist ein toller Klub und die Perspektive, die mir aufgezeigt wurde, eine große Chance für mich", so Wiemann.

nik