Südkorea siegt im Elfmeterschießen

Ein Weah-Treffer reicht nicht: Ecuador stoppt USA

Große Freude: Ecuador steht bei der U-20-WM im Halbfinale.

Große Freude: Ecuador steht bei der U-20-WM im Halbfinale. imago images

"La Tricolor" legte den Grundstein für den Erfolg noch in Hälfte eins. Jose Cifuentes brachte die Südamerikaner, die einen besseren Start hingelegt hatten, nach einer halben Stunde in Führung, doch Timothy Weah egalisierte nur kurz darauf (36.). Es war der zweite Turniertreffer des Sohnes von George Weah und der einzige der US-Amerikaner an diesem Tag.

Bei Ecuador sah die Sache etwas anders aus, denn Jhon Espinoza schaltete sich kurz vor der Halbzeit in einen Angriff mit ein - und belohnte sich sowie seine Mitspieler mit seinem Treffer zum 2:1 (43.). Nach dem Seitenwechsel rannten die USA zwar an, kamen auch zu Chancen, konnten das Aus letztlich aber doch nicht mehr abwenden.

Südkorea behält die Nerven

Ecuador trifft in der Runde der letzten Vier am Dienstag (20.30 Uhr) in Lublin auf Südkorea. Das andere Halbfinale machen die Ukraine und Italien unter sich aus. Die Südkoreaner waren fast raus, denn kurz vor dem Ende lagen sie gegen den Senegal mit 1:2 in Rückstand. Aber Lee traf in der achten Minute der Nachspielzeit und erzwang die Verlängerung. Dort brachte Cho Südkorea in Führung, ehe wieder ein später Treffer fiel: Ciss erzwang mit seinem Tor in der ersten Minute der Nachspielzeit der Verlängerung das Elfmeterschießen. Dort zeigten die Südkoreaner die besseren Nerven und setzten sich mit 3:2 durch.

drm