Feuerzeug, Böller und Pyrotechnik

Geldstrafen für HSV und Dresden

Wegen Fehlverhalten der Fans: Vierstellige Geldstrafen für den Hamburger SV und Dynamo Dresden. Getty Images (2)

Das Sportgericht des DFB hat die beiden Vereine wegen "unsportlichen Verhaltens ihrer Anhänger" mit Geldstrafen in vierstelliger Höhe belegt, teilte der DFB am Donnerstag auf seiner Website mit. Für Dynamo werden 1100 Euro, für den HSV sogar 4800 Euro fällig.

Ein Dresdner Zuschauer hatte beim Zweitligaspiel gegen Union Berlin ein Feuerzeug auf das Spielfeld geworfen, in der selben Partie zündete ein anderer Anhänger der Sachsen einen Böller. Ebenfalls gegen den Relegations-Aufsteiger aus der Hauptstadt brannten HSV-Fans mindestens acht pyrotechnische Gegenstände ab. Die Urteile sind inzwischen rechtskräftig, beide Vereine haben den Geldstrafen jeweils zugestimmt.

nba