U-20-WM in Polen

Ukraine souverän - Senegal schlägt Nigeria

Klare Sache: Die Ukraine lässt gegen Panama nichts anbrennen.

Klare Sache: Die Ukraine lässt gegen Panama nichts anbrennen. imago images

Mit einem 3:1-Erfolg über den südamerikanischen Konkurrenten aus Uruguay sicherte sich die ecuadorianische Junioren-Auswahl am Montag den Einzug ins Viertelfinale. Dies überraschte, weil sich Ecuador als Dritter der Gruppe B für das Achtelfinale qualifizierte und mit Uruguay den Spitzenreiter der Gruppe C eliminierte. Zudem hatte es der amtierende südamerikanische Meister noch nie in die Runde der letzten Acht bei einer U-20-WM geschafft. Ecuador trifft im Viertelfinale auf den Gewinner der Partie zwischen Frankreich und den USA.

Für die Panamaer kam es nicht zu weiteren Einträgen in den Geschichtsbücher. Mit dem 2:1-Erfolg am letzten Vorrunden-Spieltag gegen Saudi-Arabien gelang Panama der erste Sieg bei einem U-20-Turnier. Gleichzeitig war auch der Einzug ins Achtelfinale ein Novum. In diesem ist nun aber Schluss: Gegen die Favoriten aus der Ukraine mussten sich die Zentralamerikaner mit 1:4 geschlagen geben. Für die Ukraine geht es im Viertelfinale gegen Kolumbien weiter.

Im letzten Spiel am Montag musste sich Nigeria im Afrika-Duell Senegal geschlagen geben. Die Senegalesen gewannen in einer nicht nur vom Ergebnis her knappen Begegnung mit 2:1 und dürfen damit eine Runde weiter. Am Samstag wartet der Sieger der Partie zwischen Japan und Südkorea.

kon