Im Herbst erfolgt satzungsgemäß eine erneute Prüfung

DFL: Alle 36 Bundesligisten und Zweitligisten erhalten Lizenz

Hier wird auch in 2019/20 wieder Bundesliga-Fußball gespielt: Die PreZero-Arena in Hoffenheim.

Hier wird auch in 2019/20 wieder Bundesliga-Fußball gespielt: Die PreZero-Arena in Hoffenheim. imago images

Diese Entscheidung hat der Lizenzierungsausschuss des DFL Deutsche Fußball Liga e.V. unter der Leitung des Vorsitzenden Helmut Hack (22 Jahre lang Präsident der SpVgg Greuther Fürth) getroffen.

"Im Sinne eines integren und fairen Wettbewerbs überprüft die DFL im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Klubs auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien", so die DFL in ihrer knappen Mitteilung.

Im kommenden Herbst müssen die 36 Vereine für die dann laufende Spielzeit 2019/20 satzungsgemäß erneut ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit dokumentieren.

msc

18

Die wichtigsten Regeländerungen in der Bundesliga