Koch: "Der diesjährige Erfolg spricht für sich"

Rekord-Quote beim Landespokal-Finaltag

Finaltag der Amateure

Hochglanzprodukt: Der Finaltag der Amateure. imago images

19 Landespokal-Endspiele gingen am 25. Mai über die Bühne, wie in den beiden Jahren zuvor strahlte die ARD in einer Livekonferenz alle Partien aus - und konnte am Ende mit einem neuen Rekord mehr als zufrieden sein.

Durchschnittlich 1,64 Millionen Zuschauer verfolgten die Spiele vor dem TV, in der Spitze waren 2,52 Millionen Zuschauer dabei. Der Marktanteil lag bei 18,4 Prozent, im Durchschnitt bei 13,7 Prozent. Im Vorjahr betrugen die Spitzenwerte 1,9 Millionen und 12,0 Prozent Marktanteil.

"Auf das hervorragende Ergebnis dieses Jahres können alle Beteiligten stolz sein", stellt Dirk Brennecke, Geschäftsführer des Fußball-Verbandes Mittelrhein und Koordinator des Finaltags für die 21 Landesverbände fest. Auch DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch sah dies so: "Allen Landesverbänden ist ein riesiges Lob auszusprechen für die hervorragende Organisation und Durchführung des Finaltags. Der diesjährige Erfolg spricht für sich", meinte Koch: "Der Pokal unterstreicht die Gemeinsamkeit des Fußballs. Es ist der Wettbewerb, in dem sich alle der knapp 25.000 Vereine in Deutschland versammeln. Das macht auch den Finaltag der Amateure so besonders."

Hier finden Sie eine Liste aller 64 Teilnehmer...

nik