Titelkämpfe der U 21 in Italien und San Marino

Fahrplan, Modus, TV: Alles rund um die U-21-EM

Stadio Nereo Rocco in Trieste

Einer der Schauplätze der U-21-EM: das Stadio Nereo Rocco in Trieste. Getty Images

Der EM-Fahrplan der deutschen U 21

Der Fahrplan der deutschen U 21 bis zur und bei der Europameisterschaft (16. bis 30. Juni) in Italien und San Marino:
5. Juni: Treffpunkt am Flughafen in Frankfurt, Abflug ins Trainingslager
5. bis 11. Juni: Trainingslager in Natz/Schabs (Südtirol) mit erster Trainingseinheit am 5.6. um 18.30 Uhr (öffentlich)
6. Juni: Nominierung des finalen 23-köpfigen Aufgebots
7. Juni: Deutschland U 21 - U-21-Landesauswahl aus Südtirol (Testspiel)
17. Juni: Deutschland - Dänemark in Udine (21 Uhr)
20. Juni: Deutschland - Serbien in Triest (21 Uhr)
23. Juni: Österreich - Deutschland in Udine (21 Uhr)

Modus der U-21-EM

Gespielt wird in drei Vierergruppen. Deutschland trifft in Gruppe B auf Dänemark, Serbien und Österreich. Für das Halbfinale (27. Juni) qualifizieren sich die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite (Kriterien: a) höchste Punktzahl, b) Tordifferenz, c) höhere Anzahl erzielter Tore, d) niedrigere Disziplinarpunkte basierend auf Gelben, Gelb/Roten und Roten Karten, e) UEFA- Koeffizient).

Olympia-Qualifikation

Die Titelkämpfe dienen auch als Qualifikation für Olympia, die vier europäischen Teilnehmer werden ermittelt. Die vier besten Teams sind in Japan 2020 bei den Olympischen Spielen dabei. Ausnahme: Sollte England (nicht berechtigt für das olympische Männer-Fußballturnier) das Halbfinale erreichen, bestreiten der zweit- und der drittbeste Gruppenzweite ein olympisches Play-off. Das Spiel steigt am Freitag, den 28. Juni ab 21 Uhr in Cesena.

Amtierender U-21-Europameister ist Deutschland, das sich bei der EM 2017 in Polen im Finale in Krakau durch ein Kopfballtor von Mitchell Weiser 1:0 gegen Spanien durchsetzte, die Iberer als Titelträger ablöste und zum zweiten Mal nach 2009 triumphierte.

Die Spielorte

Es gibt sechs Spielorte. Das Eröffnungsspiel zwischen Polen und Belgien steigt am 16. Juni im Stadio Città del Tricolore in Reggio Emilia. Gespielt wird in der Gruppe A in Reggio Emilia (Stadio Città del Tricolore) und Bologna (Stadio Renato Dall'Ara), in der Gruppe B in Triest (Stadio Nereo Rocco) und Udine (Stadio Friuli) sowie Gruppe C in Serravalle (San Marino Stadion) und Cesena (Stadio Dino Manuzzi). Die deutsche U 21 von DFB-Coach Stefan Kuntz startet am 17.6 in Udine gegen Dänemark ins Turnier.

Hier läuft die EM im TV oder Netz

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF übertragen die Spiele der deutschen Elf bei der EM - entweder als TV-Übertragung oder als Livestream (sportschau.de oder ZDFsport.de). Das erste Spiel der deutschen U 21 wird am 17. Juni (21 Uhr) gegen Dänemark ebenso in der ARD ausgestrahlt wie das zweite Gruppenspiel der DFB-Auswahl gegen Serbien am 20. Juni (18 Uhr Uhr). Das abschließende Gruppenspiel der Kuntz-Elf wird im ZDF übertragen. Die anderen Gruppenspiele sind auf Sport1 zu sehen.

nik