Mettmanner führt vor dem Schlusstag beim Memorial

Zwei vor: Beendet Kaymer die fünfjährige Durststrecke?

Martin Kaymer in Dublin/Ohio

Herausragend: Martin Kaymer am dritten Tag beim Memorial. Getty Images

Nach einer starken 66er-Runde am Samstag (Ortszeit) liegt Kaymer zwei Schläge vor dem Australier Adam Scott. Seinen letzten Erfolg auf der US-Tour hatte der frühere Weltranglisten-Erste im Jahr 2014 gefeiert, als er die US Open gewann - einer von zwei Major-Siegen in der Karriere des ehemaligen Weltranglistenersten.

"Ich brauche keine Angst davor zu haben, was passieren könnte. Ich gucke einfach nach vorne", sagte Kaymer, der zuletzt fast aus den Top 200 der Weltrangliste gefallen wäre und seit einiger Zeit auf sämtliche Social-Media-Aktivitäten verzichtet. Die Konzentration gilt dem Golf-Sport und der Rückkehr zu alter Stärke.

Superstar Tiger Woods liegt beim Memorial Tournament auf dem geteilten 25. Rang. Der 15-malige Majorsieger hat im Muirfield Village Golf Club bereits elf Schläge Rückstand zu Kaymer.

US-PGA-Tour in Dublin/Ohio (9,1 Mio. US-Dollar, Par 72), Stand nach 3 von 4 Runden

1. Martin Kaymer (Mettmann) 201 Schläge (67+68+66); 2. Adam Scott (Australien) 203 (71+66+66); 3. Hideki Matsuyama (Japan) 205 (71+70+64); Jordan Spieth (USA) 205 (66+70+69); Patrick Cantlay (USA) 205 (68+69+68); 6. Marc Leishman (Australien) 207 (67+71+69); Bud Cauley (USA) 207 (67+70+70); Lee Kyoung-Hoon (Südkorea) 207 (68+67+72); 9. Emiliano Grillo (Argentinien) 208 (69+68+71); 10. Justin Rose (England) 209 (75+63+71); Rickie Fowler (USA) 209 (69+68+72); Troy Merritt (USA) 209 (69+66+74); Jason Dufner (USA) 209 (72+69+68); Kevin Streelman (USA) 209 (72+68+69)

aho/dpa