"Co" di Salvo kommt von der U 21

Premiere: Ulreich rückt für verletzten Leno nach

Neuer und Ulreich

Gemeinsames Training nun auch bei der Nationalelf: Manuel Neuer und Sven Ulreich (r.). imago

Arsenal-Schlussmann Leno laboriert bereits seit mehreren Wochen an einer Bänderblessur im Daumen, die wohl auch einen eventuellen Einsatz in Weißrussland am 8. Juni (20.45 Uhr) und gegen Estland am 11. Juni (20.45 Uhr, beide Spiele LIVE! bei kicker.de) unmöglich gemacht hätten. Neben Manuel Neuer und Kevin Trapp wird somit Ulreich das Torhüter-Trio des DFB-Teams komplettieren.

Bundestorwarttrainer Andreas Köpke erklärt die Nominierung des zweiten Bayern-Keepers auf DFB.de: "Sven hat sich diese Berufung verdient. Wenn er in dieser Saison gebraucht wurde, war er da und hat beim FC Bayern Top-Leistungen gezeigt. Das ist eine große Qualität." Bezüglich der Verletzung von Leno ließ der 57-Jährige wissen: "Ich weiß, dass Bernd seit Wochen Schmerzen in der Hand hat. Der Daumen wird mit einer Schiene ruhig gestellt, so dass wir bei den anstehenden Länderspielen auf ihn verzichten müssen."

Spielersteckbrief Ulreich
26

Ulreich Sven

Bayern München

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Leno
19

Leno Bernd

FC Arsenal

Deutschland

Spielerprofil

Di Salvo erweitert Trainerstab

Wegen des Ausfalls von Bundestrainer Joachim Löw erhalten Vertreter Marcus Sorg und Köpke Unterstützung von Antonio di Salvo. Der Ex-Profi, der zum Trainerteam von U-21-Coach Stefan Kuntz gehört, steht dem Duo bei der Vorbereitung auf den Länderspiel-Doppelpack zur Verfügung, ehe er zur U 21 zurückkehrt. Der deutsche Nachwuchs bringt sich in Südtirol für die anstehende Europameisterschaft in Schuss.

jch

60

Die kuriosesten Fußballer-Verletzungen