Champions League

Klopp zeigt sich humorvoll und nennt sich "Weltrekord-Halter"

Trainer des FC Liverpool äußert sich vor dem Finale der Champions League

Klopp zeigt sich humorvoll und nennt sich "Weltrekord-Halter"

Jürgen Klopp

Gut gelaunt und zudem optimistisch vor dem Finale der Königsklasse: Coach Jürgen Klopp. imago images

Dass die Final-Historie in Jürgen Klopps bisheriger Trainerlaufbahn nicht die allerbeste Bilanz aufweist, dürfte inzwischen bekannt sein. Der frühere Coach von Mainz 05 und Borussia Dortmund hat mittlerweile sechs Finals in Folge verloren, der Gang zum anvisierten Pokal ist ihm zuletzt also immer wieder verwehrt geblieben.

Klopp verlor mit dem FC Liverpool das CL-Finale 2018 gegen Real Madrid (1:3), mit dem BVB das Endspiel in der Königsklasse 2013 gegen den FC Bayern (1:2). Außerdem gingen auch das Europa-League-Finale 2016 (1:3 gegen den FC Sevilla), der englische Ligapokal 2016 (1:3 i.E. gegen Manchester City) wie auch die beiden DFB-Pokal-Endspiele 2014 (0:2 n.V. gegen Bayern) und 2015 (1:3 gegen Wolfsburg) in die Hose. Der letzte Sieg für Klopp in einem Finale? 2012 gewann der Trainer den DFB-Pokal mit Borussia Dortmund nach einem furiosen 5:2-Sieg gegen den FC Bayern München.

Spielersteckbrief Roberto Firmino

Barbosa de Oliveira Roberto Firmino

Champions League - Finale in Madrid
Trainersteckbrief Klopp

Klopp Jürgen

FC Liverpool - Vereinsdaten

Gründungsdatum

15.03.1892

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Tottenham Hotspur - Vereinsdaten

Gründungsdatum

05.09.1882

Vereinsfarben

Blau-Weiß

"Wir wollen den Pokal gewinnen, deshalb sind wir hier", sagte der deutsche Trainer nun am Freitag bei der Pressekonferenz im neuen, modernen Wanda Metropolitano von Madrid, der Heimstätte von Atletico. "Letztes Jahr waren wir von uns selbst überrascht, dass wir auf einmal im Finale standen. Aber wir waren längst nicht so konstant wie in dieser Saison."

Angesprochen auf seine Finalserie konterte Klopp außerdem humorvoll. "Seit 2012 war ich fast jedes Jahr mit meinen Teams in einem Finale. Vielleicht bin sogar ich Weltrekord-Halter im Gewinnen von Halbfinals. Ich könnte ein Buch darüber schreiben, aber das würde niemand kaufen", sagte Klopp. "Wenn ich persönlich der Grund wäre, dass meine Teams sechs Endspiele nacheinander verloren haben, dann müsste man sich morgen Sorgen machen. Aber: Jedes Spiel ist anders."

Firmino ist "ready"

Auf Roberto Firmino kann Klopp bei diesem großen Spiel derweil setzen. "He is ready", "Er ist bereit", sagte der Reds-Coach einen Tag vor dem Endspiel. Ob der Brasilianer auch in der Startelf steht, wollte der Coach aber nicht verraten. Der ehemalige Hoffenheimer, mit 24 Scorerpunkten einer der wichtigsten Faktoren im Angriff der Liverpooler, hatte zuletzt im April in der Liga bei Cardiff City ein Spiel im LFC-Trikot bestritten. Schon unter der Woche hatte sich eine Rückkehr des lange Zeit an einer Muskelverletzung laborierenden Offensivspielers angedeutet.

mag