Flügelflitzer kommt von Drittligist Hansa Rostock

Paderborn macht Druck: Hilßner ist der fünfte Neue

Er spielt ab Sommer für den SC Paderborn: Flügelflitzer Marcel Hilßner.

Er spielt ab Sommer für den SC Paderborn: Flügelflitzer Marcel Hilßner. imago images

"Marcel verfügt über spielerische Klasse und einen sehr guten Zweikampf", wird Paderborns Geschäftsführer Markus Krösche zitiert: "Er hat eine herausragende fußballerische Ausbildung durchlaufen und bereits bei mehreren deutschen Profivereinen seine Qualitäten unter Beweis gestellt. Mit dieser Erfahrung kann er unser Mittelfeld bereichern."

In Paderborn erhält Hilßner, der ab 2009 bei Werder Bremen unter Vertrag stand und für die Grün-Weißen am 26. September 2015 auch sein bis dato einziges Bundesligaspiel absolvierte, einen Zweijahresvertrag bis 2021. Vom SVW ging der Linksfuß 2016 zu Dynamo Dresden, wo er acht Zweitliga-Spiele machte (eine Vorlage). Seit 2017 stand er anschließend in Rostock unter Vertrag, bei Hansa kam Hilßner auf 39 Drittliga-Spiele (sechs Tore, zwölf Vorlagen).

Mit dem Flügelflitzer hat Paderborn bereits den fünften Neuen präsentiert: Auch Streli Mamba (Cottbus, Sturm), Luca Kilian (Dortmund, Abwehr), Jannik Huth (Mainz, Torhüter) und Johannes Dörfler (Uerdingen, Mittelfeld) erfüllten sich ihren persönlichen Traum von der Bundesliga.

msc

Subotic, Hummels & Co.: Die Neuzugänge der Bundesliga