FC Bayern Legends verlieren Benefizspiel in Manchester mit 0:5

Neuauflage des Finals von 1999: Solskjaer trifft erneut

Ole Gunnar Solskjaer (li.)

Entscheidung: Ole Gunnar Solskjaer erzielte 1999 das 2:1 für Manchester United. picture alliance

Hintergrund der Zusammenkunft war ein guter Zweck: So geht der Erlös der Partie, die vor satten 58.000 Zuschauer im Old Trafford in Manchester ausgetragen wurde, an die "Manchester United Foundation".

Ganz anders als 1999 endete die Partie diesmal deutlich einseitiger - und zwar ebenfalls zugunsten der Engländer: Ole Gunnar Solskjaer, mittlerweile zum Cheftrainer von ManUnited aufgestiegen, der vor 20 Jahren den Siegtreffer in der Nachspielzeit erzielt hatte, brachte United diesmal schon in der 4. Minute in Führung. Wie damals durch einen Abstauber aus kurzer Distanz. Nach dem 2:0 durch Dwight Yorke schon in der 30. Minute sorgten Nicky Butt (79.), Louis Saha (85.) und David Beckham (90.) in der Schussphase für ein überdeutliches 5:0 für die Engländer.

Spielersteckbrief Solskjaer

Solskjaer Ole Gunnar

Karriere beendet

Norwegen

Spielerprofil
Trainersteckbrief Solskjaer

Solskjaer Ole Gunnar

Manchester United

Norwegen

Trainersteckbrief
Vereinsdaten Bayern München

Gründungsdatum27.02.1900

Mitglieder291.000

VereinsfarbenRot-Weiß

Anschrift Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10 Telefax: (0 89) 64 41 65 E-Mail: service@fcb.de

Internetwww.fcbayern.de

Vereinsinfo
Vereinsdaten Manchester United

Gründungsdatum01.01.1878

VereinsfarbenRot-Weiß-Schwarz

Anschrift Manchester United Football Club
Sir Matt Busby Way
Old Trafford
Manchester M16 0RA
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 161 - 8 68 80 00 Telefax: 00 44 - 161 - 8 68 84 52 E-Mail: enquiries@manutd.co.uk

Internetwww.manutd.com/

Vereinsinfo

Für die Münchner standen unter anderem Lothar Matthäus, Roy Makaay, Giovane Elber, Stefan Effenberg, Ze Roberto und Paulo Sergio in der Anfangself. Auch wenn unter anderem Letzterer einem Torerfolg nahekam, war den FC Bayern Legends kein Treffer vergönnt.

1999 hatten die Münchner lange Zeit schon wie der Champions-League-Sieger ausgesehen, nachdem Mario Basler den FCB schon in der 6. Minute mit einem direkten Freistoß in Führung gebracht hatte. Sowohl Mehmet Scholl als auch Carsten Jancker waren danach noch am Aluminium gescheitert. Erst in der Nachspielzeit gelang Manchester die Wende, durch Teddy Sheringham (90.+1) - und eben Solskjaer (90.+3).

jom

18

Babyface und Mittelfinger: 20 Jahre "Mutter aller Niederlagen"