Der Niederländer einigt sich mit dem VfL auf einen Vertrag bis 2023

Weghorst verlängert in Wolfsburg

Wout Weghorst

17-mal durfte Wolfsburgs Wout Weghorst in der soeben abgelaufenen Saison für den VfL jubeln. imago images

17 Tore in der Bundesliga machen begehrt. Wout Weghorst hat sich in seinem ersten Jahr beim VfL Wolfsburg in den Blickpunkt gespielt, an einen Wechsel denkt der Stürmer dennoch nicht. Im Gegenteil: Er hat sich, wie er "Fox Sports" bestätigt, mit seinem Verein auf eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrages geeinigt, eine mündliche Zusage gegeben. Nach kicker-Informationen wird das Arbeitspapier um eine weitere Spielzeit auf 2023 ausgeweitet.

Damit bindet Geschäftsführer Jörg Schmadtke seine Leistungsträger. Nach Guilavogui und Roussillon nun Weghorst - allesamt unterschreiben ohne eine Ausstiegsklausel. Und auch Eigengewächs Elvis Rexhbecaj hat kürzlich erst seinen Vertrag bis 2023 verlängert.

Spielersteckbrief Weghorst
9

Weghorst Wout

VfL Wolfsburg

Niederlande

Spielerprofil
Bundesliga - Torjäger 2018/19

Lewandowski Robert

22 Tore

Lewandowski Robert
22
Paco Alcacer
18
Havertz Kai
17
Jovic Luka
17
Kramaric Andrej
17
Torjägerliste
Vereinsdaten VfL Wolfsburg

Gründungsdatum12.09.1945

Mitglieder20.000

VereinsfarbenGrün-Weiß

Anschrift In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 8 90 30 Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0 E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de

Internetwww.vfl-wolfsburg.de

Vereinsinfo

Casteels zögert noch mit seiner Unterschrift

Gedulden müssen sich die Niedersachsen hingegen noch bei Torwart Koen Casteels. Der Belgier hat ein Vertragsangebot vorliegen, zögert aber mit seiner Unterschrift. Was den VfL freilich nicht zum Verkauf zwingt - der 26-Jährige ist noch bis 2021 an die Niedersachsen gebunden. Und bekommt durch Weghorsts Ja zum VfL noch einen weiteren Anstoß, um selbst in Wolfsburg zu unterschreiben.

Thomas Hiete