Weiter keine Weltranglistenpunkte

Laver Cup wird offizielles ATP-Turnier

Rod-Laver-Cup 2018

Rod Laver (5.v.l.), der nach ihm benannte Pokal - und jede Menge Tennis-Stars. picture alliance

Der bisherige Show-Wettbewerb, bei dem ein Team Europa gegen eine Welt-Auswahl antritt, wird in den offiziellen Turnier-Kalender aufgenommen, wie die Profiorganisation ATP am Freitag mitteilte. Weltranglistenpunkte wird es aber bei der Veranstaltung weiterhin nicht geben.

Der Laver Cup wird in diesem Jahr vom 20. bis 22. September in Genf zum insgesamt dritten Mal ausgetragen. Das Format ähnelt dem des Ryder Cup im Golf. Der Wettbewerb scheint bei den Topspielern, darunter auch Alexander Zverev, großen Gefallen gefunden zu haben. Der Deutsche Tennis Bund steht dem Wettbewerb dagegen kritisch gegenüber.

dpa