2. Play-offs des Bayerischen Fußball-Verbands

BFV-Turnier: Youngster triumphiert über Deutschen Meister

Profiaufgebot in den zweiten Play-offs des BFV. Durchgesetzt hat sich dennoch ein Youngster.

Profiaufgebot in den zweiten Play-offs des BFV. Durchgesetzt hat sich dennoch ein Youngster. BFV/eSport Studio

Als Yüksel Diker am Abend des 22. Mai zum Play-off-Turnier des Bayerischen Fußball-Verbands antrat, rechnete er wohl kaum mit dem nachfolgenden Turnierverlauf. Nicht nur loste ihm das System einen eSportler und den deutschen Meister höchstpersönlich zu, 'Bomber_Yuksel' warf sie auch noch beide aus dem Wettbewerb.

Diverse Profis dabei

Die zweiten Play-offs des BFV eSport Cup powered by M-net waren in der Tat nicht arm an Geschichten. Vorab hatte sich zum Beispiel Deutschlands derzeit bester FIFA-Zocker 'MegaBit' qualifiziert und auch Nationalspieler 'LostInTheWavesz' sowie Fürth-Profi 'Czudemi' waren dabei. Gespielt wurde um acht Fahrkarten für das Offline-Finale in München, live kommentiert von Szene-Größe Lukas 'Badeschlappen' Hösch.

Mann des Abends war aber Yüksel Diker. Qualifiziert hatte er sich im vierten Cup der Turnierserie und flog damals im Halbfinale mit 0:2 raus. Diker konnte mit einem guten Gefühl ins Turnier gehen, denn das Erreichen des Viertelfinals brachte hier bereits die Qualifikation - das hatte er vorher schon geschafft. Allerdings war die Konkurrenz nun auch ungleich stärker.

Erst Glück, dann schwere Aufgaben

Zunächst hatte 'Bomber_Yuksel' allerdings das Glück auf seiner Seite: Gleich zweimal kam er kampflos eine Runde weiter: Sein erster Gegner trat nicht an und danach profitierte er von einem Freilos. Denn auch 'LostInTheWavesz' hatte sich nicht für das Turnier eingefunden. Dann schlug aber die ausgleichende Gerechtigkeit zu: Diker bekam 'Czudemi' zugelost. Die Ruhepause hatte dem späteren Turniersieger allerdings kaum geschadet und so triumphierte er 2:0 und ging mit breiter Brust in das Spiel gegen den deutschen Meister. Beide hatten hier schon ihre Fahrkarte sicher.

Es entstand eine der packendsten Partien des Abends: 1:1 hieß es nach Verlängerung: "Absolute Glückwünsche an 'Bomber_Yuksel', der eine überragende Partie zeigt", kommentierte 'Badeschlappen'. Vom Punkt vergab 'MegaBit' die letzten beiden Schüsse und schied damit aus. Leichter wurde das Turnier nach dieser Herkulesaufgabe dennoch nicht, 1:0 gewann Diker das Halbfinale - und ebenfalls nur hauchdünn mit 3:2 das Finale.

Außer Ruhm bringt der Turniersieg eine verbesserte Ansetzung im Offlinefinale. Diker folgen alle Viertelfinalisten nach München, wo sie auf die Besten der ersten Play-offs treffen. Dort wird dann live im Stream am 20. Juli um die Preise des Wettbewerbs gespielt. Dem Gewinner winkt ein Coaching-Day mit den FIFA-Profis des 1. FC Nürnberg sowie VIP-Tickets für ein Heimspiel des FC Bayern München.

Holm Kräusche

Verteidigen wie Jürgen Klopp

FIFA 19: Fortgeschrittene Taktiken für Liverpool

alle Videos in der Übersicht