Drittligist SV Meppen zieht im Landespokalfinale den Kürzeren

Der Niedersachsen-Schreck Drochtersen/Assel ist zurück

Große Freude: Viertligist und Niedersachsen-Schreck SV Drochtersen/Assel steht im DFB-Pokal 2019/20.

Große Freude: Viertligist und Niedersachsen-Schreck SV Drochtersen/Assel steht im DFB-Pokal 2019/20. imago images

Nach über 90 höchst intensiven Minuten schritten die Meppener in Richtung Gäste-Fanblock und bedankten sich für die mitgekommene Unterstützung (rund 500 Anhänger). In der anderen Hälfte tanzten derweil die Spieler von Regionalligist (Fünfter in der Nord-Staffel) im Kreis und feierten neben dem Gewinn des Niedersachsen-Pokals auch den dritten Einzug der Vereinsgeschichte in die 1. Runde des DFB-Pokals.

Mann des Tages war Stürmer Alexander Neumann, der in einer überzeugenden zweiten Halbzeit seiner D/A-Mannschaft zwar auch Chancen ausließ, dafür aber in Minute 77 eben den goldenen Siegtreffer markierte. Vom Drittliga-13. Meppen kam insgesamt zu wenig, wenngleich auch hier Angreifer Nick Proschwitz Möglichkeiten verzeichnete und unter anderem links oben an den Pfosten nickte (40.).

die letzten 10 Spiele - SV Meppen
Drochtersen/A. (A)
1
:
0
K'lautern (A)
4
:
2
Jena (H)
0
:
1
F. Köln (A)
1
:
1
Zwickau (H)
2
:
0
Havelse (A)
0
:
2
Karlsruhe (A)
3
:
1
Halle (H)
0
:
2
Münster (A)
1
:
1
Großaspach (H)
2
:
1
alle Termine
die letzten 10 Spiele - SV Drochtersen/Assel
Meppen (H)
1
:
0
SSV Jeddeloh II (A)
3
:
3
VfB Oldenburg (H)
0
:
1
Weiche Flensburg (A)
2
:
0
Lübeck (A)
1
:
1
Osnabrück (H)
2
:
1
LSK Hansa (H)
1
:
1
Havelse (A)
0
:
1
HSV II (H)
1
:
1
Eintr. Norderstedt (A)
0
:
0
alle Termine
Landespokal Niedersachsen - Finalspiele
Finalspiele
Vereinsdaten SV Meppen

Gründungsdatum29.11.1912

Mitglieder1.526

VereinsfarbenBlau-Weiß

Anschrift Sportverein Meppen 1912 e.V.
Lathener Straße 15a
49716 Meppen
Telefon: (0 59 31) 93 01 0 Telefax: (0 59 31) 93 01 50

Internetwww.svmeppen.de/

Vereinsinfo
Vereinsdaten SV Drochtersen/Assel

Internetwww.sv-drochtersen-assel.de/

Vereinsinfo

Doch gerade in der heißen Schlussphase, als der SVM einmal vergeblich Handelfmeter forderte und zudem ein aberkanntes Tor hinnehmen musste (Abseits), fiel dem Favoriten nicht allzu viel ein. Und so zog eben der SV Drochtersen/Assel ins große Pokal-Geschäft ein, stemmte zudem den Niedersachsen-Pokal in die Höhe - und hatte ganz nebenbei in dieser Pokal-Saison bereits die Drittligisten Eintracht Braunschweig (5:4 im Elfmeterschießen) und den souveränen Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück (2:1) bezwungen.

mag

12

Die kicker-Elf des Jahres - mit Sancho und vier Bayern