Erfahrener Coach soll Domstädter zum Klassenerhalt führen

Dotchev übernimmt künftigen Drittligisten Viktoria Köln

Pavel Dotchev

Übernimmt Drittliga-Neuling Viktoria Köln: Trainer Pavel Dotchev. imago images

"Ich freue mich auf diese Aufgabe bei der Viktoria. Es ist ein sehr spannendes Projekt. Ich weiß, wie groß die Herausforderung wird, weil die Liga verdammt schwer ist", wird der Bulgare in einer Mitteilung der Domstädter zitiert. "Deshalb ist es wichtig, dass wir diese Zeit jetzt gut nutzen, um unsere Hausaufgaben zu machen und uns gut vorzubereiten. Dann werden wir eine erfolgreiche Saison spielen." Wie lange der Vertrag von Dotchev läuft, teilte die Viktoria nicht mit. Der Coach, der zuletzt bei Hansa Rostock tätig war, bringt jede Menge Erfahrung zu dem Drittliga-Neuling mit. Der 53-Jährige stand als Trainer der Kogge, von Erzgebirge Aue, des SC Paderborn und von Preußen Münster in 210 Spielen in der 3. Liga an der Seitenlinie. Hinzu kommen 38 Partien in der 2. Bundesliga (für Paderborn und Aue) sowie über 170 Spiele in der Regionalliga Nord als Coach des SCP und von Rot-Weiß Erfurt.

"Unser Ziel muss es sein, nicht sofort wieder abzusteigen"

"Pavel bringt die Erfahrung mit, die wir in dieser anspruchsvollen 3. Liga gesucht haben", sagte Sportvorstand Franz Wunderlich. Hauptsponsor und Mäzen Franz-Josef Wernze ergänzte: "Unser Ziel als Neuling muss es sein, nicht sofort wieder abzusteigen. Deshalb haben wir Pavel Dotchev ins Team geholt." Dotchev folgt damit auf Interimstrainer Jürgen Kohler. Der Weltmeister von 1990 hatte das Team nach der Trennung von Cheftrainer Patrick Glöckner auf dem ersten Platz für die entscheidende Partie gegen Borussia Mönchengladbach II (1:0) übernommen und zum Aufstieg geführt.

pau

Trainersteckbrief Dotchev

Dotchev Pavel

vereinslos

Bulgarien

Trainersteckbrief
Vereinsdaten FC Viktoria Köln

Gründungsdatum22.06.2010

Anschrift Merheimer Heide
51103 Köln

Internetwww.viktoria1904.de/

Vereinsinfo