"Bayern hat das letzte Wort noch nicht gesprochen"

Lewandowski spricht sich für Sané-Transfer aus

Robert Lewandowski und Leroy Sané

Bald Teamkollegen? Robert Lewandowski und Leroy Sané. imago images (2)

Benjamin Pavard und Lucas Hernandez hat der FC Bayern bereits für insgesamt 115 Millionen Euro verpflichtet, doch damit ist es noch nicht getan; zumal der Rekordmeister auch auf den offensiven Außen nach den Abschieden von Franck Ribery und Arjen Robben noch etwas machen will. "Ich weiß, es wird noch etwas passieren", sagte daher auch Lewandowski am Mittwoch in einer Presserunde an der Säbener Straße.

Rund 20 Minuten sprach der Bundesliga-Torschützenkönig vor dem anstehenden Pokalfinale gegen RB Leipzig - und dabei auch offen über die von ihm erwartete Transferpolitik des Rekordmeisters. "Bayern", so der Pole, "hat das letzte Wort noch nicht gesprochen."

Spielersteckbrief Lewandowski

Lewandowski Robert

Spielersteckbrief L. Sané

Sané Leroy

Interesse haben die Münchner an Nationalspieler Leroy Sané, den ManCity-Trainer Pep Guardiola abgeben will. Wäre das so einer, der die Bayern weiterbringt? "Ja klar", findet Lewandowski. "Das ist ein großer Spieler mit großer Qualität und Potenzial. Ich habe schon viele Male gesehen, wie gut er ist. Solche Spieler können dich direkt ab dem ersten Spiel nach oben bringen und die Mannschaft verbessern."

Allgemein meint der Angreifer: "Wir brauchen eine Qualität, die Bayern sofort eine Stufe besser macht. Bei Bayern hast du keine Zeit. Du musst schon am ersten Spieltag die Qualität der ganzen Mannschaft nach oben bringen."

Georg Holzner/mkr

Die teuersten Einkäufe der Liga: Keiner toppt Hernandez