Oberpfälzer erhält einen Einjahresvertrag

Neuer Trainer: Seitz übernimmt den VfR Aalen

Roland Seitz

Neuer Trainer beim VfR Aalen: Roland Seitz. imago images

Das gaben die Schwaben am Mittwoch bekannt. Seitz war zuletzt vier Jahre lang als Sportvorstand beim Südwest-Regionalligisten SV Elversberg tätig. Den Viertligisten betreute er von März bis Oktober 2018 auch als Trainer. "Roland Seitz hat uns in den Gesprächen vor allem auch mit seinem umfassenden Erfahrungsschatz in der Regionalliga Südwest überzeugt. Wir sind davon überzeugt, mit ihm den richtigen Trainer in der jetzigen Situation für unseren VfR Aalen verpflichtet zu haben. Seine bisherige Tätigkeit als Sportvorstand wird uns zudem in der aktuellen Situation zu Gute kommen", wird VfR-Präsidiumssprecher Roland Vogt in einer Mitteilung des Klubs zitiert. Vor seinem Engagement im Saarland hatte Seitz unter anderem als Trainer bei Eintracht Trier (139 Pflichtspiele), beim SSV Reutlingen, Erzgebirge Aue und beim SC Paderborn gearbeitet. Der 54-Jährige stammt aus der Oberpfalz und lief zu aktiven Zeiten unter anderem für den MSV Duisburg und den FC Homburg in der 2. Bundesliga auf. Im Trikot der Zebras absolvierte er einen Einsatz im Oberhaus. In der Regionalliga Süd spielte er außerdem für den FC Augsburg. "Ich freue mich sehr auf die Aufgabe. Der VfR ist ein Verein, der sich momentan in einem Neuaufbau befindet und das macht die Aufgabe sehr spannend", sagte Seitz, der damit auf Rico Schmitt folgt und einen Einjahresvertrag unterschrieben hat. "Ich sehe in dem Abstieg auch die Chance, hier gemeinsam mit den Verantwortlichen des VfR was Neues aufzubauen und bin gänzlich vom Potenzial des Vereins überzeugt. Ich kenne die Regionalliga Südwest intensiv aus meinen bisherigen Tätigkeiten und brenne darauf, die Arbeit mit meiner neuen Mannschaft beim VfR Aalen zu beginnen."

pau

Alle Transfers der 3. Liga
VfR Aalen - Die letzten Spiele
Bayern Alzenau (H)
1
:
0
Würzburg (H)
2
:
3
Trainersteckbrief Seitz

Seitz Roland

VfR Aalen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

08.03.1921

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß