Trainingsauftakt für den Stammtorwart in Gefahr

Schulter-OP: Zingerle fehlt Paderborn lange

Leopold Zingerle

Die Schulter ist lädiert: SCP-Torwart Leopold Zingerle. imago images

Der 25-Jährige hatte sich am vergangenen Sonntag beim abschließenden 1:3 in Dresden an der rechten Schulter verletzt und war in der Halbzeitpause ausgewechselt worden. Nach der Untersuchung bei einem Spezialisten in München bestätigte sich nun, dass die Blessur per Eingriff behandelt werden muss. Zingerle werde bereits an diesem Donnerstag operiert und müsse anschließend gemäß des bereits erstellten Behandlungsplanes voraussichtlich mehrere Wochen pausieren, teilte der Verein mit. Der für Ende Juni geplante Trainingsauftakt gerät für den Schlussmann damit in Gefahr.

In Dresden war Zingerle durch den 37-jährigen Routinier Michael Ratajczak ersetzt worden. Für die neue Saison in der Bundesliga hat der SCP bereits Jannik Huth (25) als zusätzlichen Keeper vom neuen Liga-Konkurrenten 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag genommen.

Michael Richter

Spielersteckbrief Zingerle
17

Zingerle Leopold

SC Paderborn 07

Deutschland

Spielerprofil

18

Unglaublich! So emotional feiert Paderborn den Aufstieg