Neuer Trainer unterschreibt bis 2021

HSV II: Drews beerbt Ex-Coach Weiß

Er zeigt es an: Für zwei Jahre unterschreibt Hannes Drews, und übernimmt das Traineramt beim HSV II.

Er zeigt es an: Für zwei Jahre unterschreibt Hannes Drews, und übernimmt das Traineramt beim HSV II. imago images

"Ich bin sehr glücklich über das Vertrauen und die neue Aufgabe beim HSV", sagte Drews. Für den 37-Jährigen sei es eine spannende Aufgabe "junge Spieler weiterzuentwickeln und sie Schritt für Schritt an den Profibereich heranzuführen". Er fügte hinzu: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Jungs und mit allen Mitarbeitern im HSV-Campus."

Die Trainerkarriere von Drews fing beim TuS Nortorf an, ehe er 2011 zu Holstein Kiel wechselte und dort die U 17 sowie die U 19 betreute. 2017 übernahm er den Zweitligisten Erzgebirge Aue. Die Sachsen bat er aus "persönlichen Gründen" jedoch bereits zum Ende der Spielzeit 2017/18 um eine vorzeitige Vertragsauflösung. Zur kommenden Saison wird er den Trainerjob wieder aufnehmen und bei der U 21 der Norddeutschen auf Coach Steffen Weiß folgen.

die letzten 10 Spiele - Hamburger SV II
Hannover II (A)
1
:
1
St. Pauli II (H)
2
:
1
Lupo Martini Wolfsburg (A)
1
:
1
SSV Jeddeloh II (H)
1
:
1
Havelse (A)
1
:
1
VfB Oldenburg (A)
0
:
1
Weiche Flensburg (H)
4
:
3
Drochtersen/A. (A)
1
:
1
LSK Hansa (H)
3
:
0
Lübeck (A)
2
:
0
alle Termine
Trainersteckbrief Drews

Drews Hannes

vereinslos

Deutschland

Trainersteckbrief
Vereinsdaten Hamburger SV II

Gründungsdatum29.09.1887

Mitglieder47.443

VereinsfarbenBlau-Weiß-Schwarz

Anschrift Hamburger Sportverein (Nachwuchsleistungszentrum)
Ulzburger Straße 94
22850 Norderstedt

Internetwww.hsv.de/

Vereinsinfo

Sebastian Harms, sportlicher Leiter im Nachwuchsleistungszentrum des HSV, begründete den Transfer: "Wir freuen uns, dass wir mit Hannes Drews einen Fußball-Lehrer als Cheftrainer für unsere U21 verpflichten konnten, der sowohl die Ausbildungsarbeit innerhalb eines NLZ kennt, als auch die Anforderungen im Lizenzbereich aus eigener Erfahrung einschätzen kann. Wir sind davon überzeugt, dass er sowohl fachlich als auch menschlich sehr gut zum HSV passt und in den nächsten Jahren einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer Arbeit mit den überwiegend jungen Spielern im Übergangsbereich leisten wird."

kon