Neuer Trainer kommt aus dem Nachwuchsbereich

Gleim ersetzt Herbert als Coach der Skyliners Frankfurt

Sebastian Gleim

Neuer Trainer bei den Fraport Skyliners: Sebastian Gleim (M.). imago images

"Der Vertrag mit Gordon Herbert ruht für ein Jahr, er wird dem Klub aber zwischenzeitlich beratend zur Seite stehen", hieß es in einer Presseerklärung. Der Kanadier Herbert will sein Heimatland bei der Weltmeisterschaft in China betreuen und strebt mit dem Team die Olympia-Teilnahme 2020 in Tokio an. Der 60 Jahre alte Herbert war 1984 Olympia-Teilnehmer mit Kanada.

Die Frankfurter Basketballer trainierte er zunächst von 2001 bis 2004. Nach dem Gewinn der Meisterschaft verließ er die Hessen, kehrte nach mehreren Zwischenstationen in Frankfurt, Griechenland, Finnland und als Assistent bei den Toronto Raptors 2010 zurück. Nachdem er 2011 zu Alba Berlin ging, kehrte er 2013 erneut zu den Skyliners zurück.

Der gebürtige Bad Hersfelder Gleim ist seit 2014 in Frankfurt und wird auch Leiter der Nachwuchsförderung bei den Skyliners bleiben. Der 34-Jährige wurde mit der NBBL-Mannschaft 2015 deutscher Vize-Meister und trainierte seit 2017 die Junioren in der ProB. "Für mich ist absolut entscheidend, dass wir der Linie unseres Programms treu bleiben und den jungen Spielern die Chance geben, sich weiter zu entwickeln. Sie sollen immer das Gefühl haben, dass eine hohe Durchlässigkeit in unserem Programm besteht, in dem man es auch bis in die höchste deutsche Spielklasse schaffen kann", wird er in der Mitteilung der Skyliners zitiert.

dpa/pau