SVWW: Zwei Nachwuchskräfte unterschreiben Profiverträge

"Herausragende Mentalität": Wehen holt Niemeyer

Michel Niemeyer

Kommt von Magdeburg nach Wiesbaden: Verteidiger Michel Niemeyer. imago images

Erst vor wenigen Tagen war Niemeyer nach vier Jahren beim 1. FC Magdeburg verabschiedet worden, nun unterzeichnete der Linksverteidiger einen Zweijahresvertrag beim SV Wehen Wiesbaden. "Mit Michel bekommen wir einen gestandenen Zweit- und Drittligaspieler, der in der Magdeburger Aufstiegssaison entscheidend zu diesem beigetragen hat. Er bringt eine herausragende Mentalität und viel Qualität für die linke Seite mit", sagte SVWW-Sportdirektor Christian Hock in einer Mitteilung des Drittligisten über den ablösefreien Neuzugang.

Niemeyer, der beim 1. FC Magdeburg ausgebildet wurde und von 2013 bis 2015 im Nachwuchs von RB Leipzig gespielt hat, ehe er wieder an die Elbe zurückkehrte, kam in der abgelaufenen Spielzeit 23-mal zum Einsatz, erzielte ein Tor und gab drei Vorlagen. In der 3. Liga lief der 23-Jährige 58-mal auf. "Die Verantwortlichen haben mir das Gefühl gegeben, absolut gewollt zu sein. Wenn man einen Blick auf den Verein gerade in den vergangenen beiden Jahren wirft, sieht man die sehr positive Entwicklung, zu der ich beitragen will", betonte Niemeyer.

Spielersteckbrief Niemeyer
19

Niemeyer Michel

1. FC Magdeburg

Deutschland

Spielerprofil
Trainersteckbrief Rehm

Rehm Rüdiger

SV Wehen 1926 Wiesbaden

Deutschland

Trainersteckbrief

Rehm: "Er ist ein entwicklungsfähiger Spieler"

Trainer Rüdiger Rehm erklärte, den auf der Außenbahn flexiblen Defensivmann "schon länger im Auge" gehabt zu haben. "Er ist ein entwicklungsfähiger Spieler, der Zug nach vorne hat, dadurch Torgefahr durch Flanken als auch selbst durch Abschlüsse produziert und ebenso ein gutes Defensivverhalten mitbringt."

Bereits am Montag gab der SV Wehen Wiesbaden, der in zwei Spielen gegen den FC Ingolstadt am Freitag (18.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de) und kommenden Dienstag (18.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de) um den Aufstieg in die 2. Bundesliga kämpft, die Verlängerungen mit zwei U-19-Spielern bekannt. Arthur Lyska (Towart, 18 Jahre alt) unterzeichnete einen bis 2021 datierten Profikontrakt. Jan Vogel (Mittelfeldspieler, 18) setzte seine Unterschrift unter einen Profivertrag bis 2020.

pau

Alle Transfers der 3. Liga