Zweitligist hat dem Urteil zugestimmt

Heidenheims Glatzel für zwei Spiele gesperrt

Platzverweis: Schiedsrichter Sören Storks zeigt Heidenheims Robert Glatzel (Mitte) die Rote Karte.

Platzverweis: Schiedsrichter Sören Storks zeigt Heidenheims Robert Glatzel (Mitte) die Rote Karte. imago images

Was war passiert? Es lief bereits die Nachspielzeit in der Heidenheimer Voith-Arena, der FCH führte 4:2, als Robert Glatzel noch mal ein Kopfballduell mit Cenk Sahin bestritt und von ihm gefoult wurde. Glatzel sprang auf - und stieß den Ingolstädter zu Boden.

Die Gemüter erhitzten sich, es kam zu einer Rudelbildung - ehe Schiedsrichter Sören Storks Glatzel die Rote Karte zeigte. Inzwischen hat der DFB ein Urteil gesprochen: Der Heidenheimer Angreifer fehlt der Mannschaft von Trainer Frank Schmidt in den ersten beiden Partien der neuen Saison.

Spielersteckbrief Glatzel
9

Glatzel Robert

1. FC Heidenheim

Deutschland

Spielerprofil
2. Bundesliga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
1. FC Köln
63
2
SC Paderborn 07
57
3
1. FC Union Berlin
57
4
Hamburger SV
56
5
1. FC Heidenheim
55
6
Holstein Kiel
49
7
Arminia Bielefeld
49
8
Jahn Regensburg
49
9
FC St. Pauli
49
Tabelle 2. Bundesliga

Sowohl der Klub als auch Glatzel haben dem Urteil zugestimmt. Damit ist es rechtskräftig.

lei