Heyer verlässt den HFC und kehrt nach Osnabrück zurück

Halle holt Nietfeld aus Regensburg

Jonas Nietfeld

Nimmt in Halle einen neuen Anlauf: Jonas Nietfeld (re. Magdeburgs Ingjovski). imago images

Die Personalplanungen beim HFC werden nach Abschlussplatz vier und 66 Punkten auf dem Konto im Hinblick auf die kommende Drittliga-Saison vorangetrieben. Am Montag vermeldeten die Saalestädter Verstärkung aus der 2. Liga: Von Jahn Regensburg kommt Angreifer Nietfeld und versucht sein Glück eine Spielklasse tiefer.

"Manchmal ist ein kleiner sportlicher Schritt zurück perspektivisch einer nach vorn", wird der 25-Jährige in der Medienmitteilung des HFC zitiert. Er bringt viel Erfahrung aus der 2. (48 Einsätze, fünf Tore) und 3. Liga (66/11) mit, blieb aber in der am Sonntag zu Ende gegangenen Saison beim Jahn in 18 Joker-Einsätzen ohne Treffer (ein Assist beim 5:3 in Köln).

Spielersteckbrief Nietfeld
21

Nietfeld Jonas

Jahn Regensburg

Deutschland

Spielerprofil
Vereinsdaten Jahn Regensburg

Gründungsdatum01.01.1889

Mitglieder2.700

VereinsfarbenWeiß-Rot

Anschrift Franz-Josef-Strauß-Allee 22
93053 Regensburg
E-Mail: info@ssv-jahn.de

Internetwww.ssv-jahn.de/

Vereinsinfo
Vereinsdaten Hallescher FC

Gründungsdatum26.01.1966

Mitglieder1.558

VereinsfarbenRot-Weiß

Anschrift Hallescher Fußballclub e.V.
Postfach 200138
06002 Halle (Saale)

Internetwww.hallescherfc.de/

Vereinsinfo

Halle freut sich auf einen Offensivspieler, der vertraglich bis 2021 gebunden wird und "Erfahrung, Robustheit und Mentalität" mitbringt. "Charakterlich und taktisch passt er genau in unser Anforderungsprofil und kann unserer Offensive mit seiner Flexibilität noch mehr Durchschlagskraft verleihen", erklärte HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp.

Nietfelds Weg führt damit nach seiner Ausbildung im NLZ von Hannover 96 und Stationen bei Rot-Weiß Erfurt, dem FSV Zwickau (Aufstieg in die 3. Liga) und zwei Jahren in Regensburg zurück nach Mitteldeutschland. "Ich verfolge das Geschehen in Halle schon seit geraumer Zeit sehr intensiv, kenne den Trainer aus eigenem Erleben und will künftig meinen Beitrag dafür leisten, dass der HFC die tolle Runde 2018/19 in der nächsten Saison bestätigt", blickt Nietfeld schon einmal voraus.

Heyer geht zurück nach Osnabrück

Nietfeld wechselt eine Liga tiefer, Moritz Heyer eine höher. Der 24-jährige Mittelfeldspieler (36 Einsätze, drei Tore) verlängert seinen auslaufenden Vertrag in Halle nicht und wechselt zurück zum Heimatverein und Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück. Zwischen 2014 und 2018 hatte Heyer für die Sportfreunde Lotte gespielt.

aho

13

Drittliga-Torjäger: 136-mal Fink - und kein Verfolger in Sicht