Aktuelle Weltranglisten: Struff klettert in die Top 50

Kerber rutscht ab auf Platz fünf

Alexander Zverev und Angelique Kerber

Gemeinsam Fünfte: Alexander Zverev und Angelique Kerber. imago images

Kerber hatte zuletzt ihre Teilnahme am Turnier in Rom wegen einer Knöchelverletzung abgesagt. Im vergangenen Jahr stand sie dort noch im Viertelfinale.

Die zweitbeste deutsche Spielerin Julia Görges belegt unverändert Platz 18. Die 30-Jährige aus Bad Oldesloe hatte in ihrem Zweitrunden-Spiel in Rom verletzt aufgegeben und auf einen Start beim Heimturnier in Nürnberg in dieser Woche verzichtet. Dort tritt unterdessen Andrea Petkovic an. Die Darmstädterin ist weiterhin 69., ihre Landsfrau Mona Barthel kletterte um eins auf 84, Laura Siegemund kehrte in die Top 100 zurück (99.).

An der Spitze bleibt Naomi Osaka aus Japan vorne, die Tschechin Karolina Pliskova machte einen Satz von sieben auf zwei und verdrängte die ehemalige Weltranglistenerste Simona Halep aus Rumänien auf Platz drei.

In der Herren-Weltrangliste liegt Alexander Zverev wie Kerber auf Rang fünf. Der 22 Jahre alte Hamburger spielt in dieser Woche kurzfristig beim ATP-Turnier in Genf. Zverevs Davis-Cup-Kollege Jan-Lennard Struff verbesserte sich um sieben Plätze auf Rang 44 und ist damit zweitbester Deutscher. Vorne ist weiterhin Novak Djokovic zu finden, Rom-Gewinner Rafael Nadal ist Zweiter, Roger Federer Dritter. Die French Open beginnen am Sonntag in Paris.

aho/dpa