101. PGA Championship: Johnson rückt noch gefährlich nahe

Zitterhand am Sonntag: Koepka triumphiert dennoch

Brooks Koepka

Triumphator auf dem Bethpage Black Course: Brooks Koepka. Getty Images

Der Weltrangliste-Erste Dustin Johnson (USA) kam Koepka mit einer 69er-Runde (274 Schläge) gefährlich nahe, konnte ihn aber letztlich nicht mehr vom ersten Platz verdrängen. Auf Platz drei folgte mit Jordan Spieth ein weiterer US-Amerikaner (278 Schläge).

"Ich habe nie daran gedacht, noch zu scheitern", sagte Koepka nach seinem Sieg, bei dem er seinen Sieben-Schläge-Vorsprung fast noch verspielt hätte. Für seinen sechsten Erfolg auf der US-Tour kassierte er ein Preisgeld von rund zwei Millionen Dollar. Koepka gewann damit vier Major-Turniere in den vergangenen beiden Jahren. "Vier aus acht. Ich mag, wie sich das anhört", sagte Koepka, der auch wieder auf Platz eins der Weltrangliste kletterte.

Der aktuelle Masters-Sieger Tiger Woods und Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer waren bereits nach zwei Tagen bei dem mit elf Millionen Dollar dotierten Turnier auf dem schweren Par-70-Kurs auf Long Island am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

PGA Championship in New York/New York (11,0 Mio. US-Dollar, Par 70), Endstand nach 4 Runden

1. Brooks Koepka (USA) 272 Schläge (63+65+70+74); 2. Dustin Johnson (USA) 274 (69+67+69+69); 3. Matt Wallace (England) 278 (69+67+70+72); Patrick Cantlay (USA) 278 (69+70+68+71); Jordan Spieth (USA) 278 (69+66+72+71); 6. Luke List (USA) 279 (68+68+69+74); 7. Kang Sung (Südkorea) 280 (68+70+70+72); 8. Adam Scott (Australien) 281 (71+64+72+74); Shane Lowry (Irland) 281 (75+69+68+69); Rory McIlroy (Nordirland) 281 (72+71+69+69); Erik Van Rooyen (Südafrika) 281 (70+68+70+73); Gary Woodland (USA) 281 (70+70+73+68); Matt Kuchar (USA) 281 (70+70+72+69); ... Martin Kaymer (Mettmann) 145 (74+71)

ahodpa