Die Serie des Wolfsburger Innenverteidigers

Knoche: Mit Kopf und Kapitänsbinde

Wolfsburgs Abwehrmann Robin Knoche.

Hatte seinen Spaß beim 8:1 gegen Augsburg: Wolfsburgs Abwehrmann Robin Knoche. imago images

2017 beim 1:2 in Hamburg, 2018 beim 4:1 gegen Köln und nun auch beim 8:1 gegen Augsburg. Der 34. Spieltag in der Fußball-Bundesliga liegt Robin Knoche. Dreimal traf der Wolfsburger Verteidiger nun hintereinander beim Saisonausklang. "Das ist eine Serie, oder?", sagt der 26-Jährige, der seit dem vergangenen Jahr ohnehin ein Mann für die wichtigen Tore ist. Damals köpfte er den VfL im Relegationsrückspiel bei Holstein Kiel (1:0) endgültig zum Klassenerhalt, nun machte er gegen Augsburg mit dem Tor zum 3:0 frühzeitig alles klar für den Europapokal. "Die Mannschaft hat Wahnsinniges geleistet", freut sich Knoche, "das haben wir uns alle verdient."

Für den Innenverteidiger geht eine gute Saison zu Ende. Mal wieder hat sich der in den vergangenen Jahren nicht selten umstrittene Knoche durchgesetzt, 31 Spiele absolviert. Zur Krönung gab's in Abwesenheit des gesperrten Spielführers Josuha Guilavogui und dessen verletzten Vertreters Koen Casteels die Kapitänsbinde. "Captain" Knoche führt den VfL nach Europa - es gab schon schlechtere Tage in der Karriere des Abwehrspielers. Der bleibt indes gewohnt bescheiden. War es seine beste Saison? "Es war eine, die ganz weit vorne ist. Jeder Einzelne hat profitiert."

Spielersteckbrief Knoche
31

Knoche Robin

VfL Wolfsburg

Deutschland

Spielerprofil
Bundesliga - 34. Spieltag
34. Spieltag
Bundesliga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
78
2
Borussia Dortmund
76
3
RB Leipzig
66
4
Bayer 04 Leverkusen
58
5
Bor. Mönchengladbach
55
6
VfL Wolfsburg
55
7
Eintracht Frankfurt
54
8
Werder Bremen
53
9
TSG Hoffenheim
51
Tabelle Bundesliga

Nach Abstiegskampf gibt es für das VfL-Eigengewächs, seit 2005 im Klub, nun wieder Europapokal. Die vielen Tiefpunkte der vergangenen Jahre sind überwunden. Knoche: "Die letzten zwei Jahre waren für den Kopf eine Situation, die ich so schnell nicht mehr erleben möchte."

Die Stimmung ist nun wieder eine andere in Wolfsburg. Träume statt Tristesse, Freude statt Frust. Knoche ist überzeugt: "Wir werden alle mit Lust und Laune aus der Sommerpause wiederkommen."

Thomas Hiete