Düsseldorf feiert und hat keine Angst vor Aderlass

Die fast perfekte Fortuna-Saison

Düsseldorfer Freude über eine tolle Saison.

Zusammen gekommen, zusammen geblieben: Fortuna Düsseldorf freut sich über eine starke Saison. Getty Images

Der Jubel in Düsseldorf war groß, als Schiedsrichter Benjamin Cortus die letzte Partie der Saison 2018/2019 abpfiff - und das, obwohl es beim Spiel gegen Hannover 96 eigentlich um nichts mehr gegangen war. Der 2:1-Sieg gegen den Absteiger ließ die Fortuna lediglich noch einen Platz nach oben klettern. Dennoch war der Sieg im letzten Heimspiel die Abrundung einer starken Rückrunde des Aufsteigers. Nach dem Schlusspfiff entrollten die Spieler ein Banner mit der Aufschrift "Zusammen gekommen, zusammen geblieben" und holten sich ihren Applaus bei den Fans ab. Fortuna-Sportdirektor Lutz Pfannenstiel war ebenfalls begeistert. "Es war die fast perfekte Fortuna-Saison. Sensationell, wenn man unseren Start bedenkt. Das Stadion hat gebebt, das war ein sehr gelungener Abschluss", sagte Pfannenstiel nach dem Spiel bei "Sky".

Lukebakio "wohl weg" - Kownacki und Raman sollen bleiben

Auch mit Lob für Coach Friedhelm Funkel sparte Pfannenstiel nicht: "Er ist der Vater dieses Erfolges. Seine ruhige, autoritäre, aber väterliche Art und seine Ansprachen machen den gewissen Unterschied aus." Andere Teams seien individuell besser besetzt, bei der Fortuna sei das Auftreten als Einheit jedoch "der spezielle X-Faktor". Der Sportdirektor äußerte sich auch zu einigen fraglichen Personalien für die kommende Saison: "Lukebakio wird wohl weg sein, das ist ganz schwer. Bei Kownacki haben wir eine Kaufoption, da haben wir es selbst in der Hand. Bei Raman bin ich sehr entspannt, er hat noch drei Jahre Vertrag. Wir werden sehen, was passiert."

Spielersteckbrief Ayhan
5

Ayhan Kaan

Fortuna Düsseldorf

Türkei

Deutschland

Spielerprofil
Bundesliga - 34. Spieltag
34. Spieltag
Bundesliga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
78
2
Borussia Dortmund
76
3
RB Leipzig
66
4
Bayer 04 Leverkusen
58
5
Bor. Mönchengladbach
55
6
VfL Wolfsburg
55
7
Eintracht Frankfurt
54
8
Werder Bremen
53
9
TSG Hoffenheim
51
Tabelle Bundesliga
Trainersteckbrief Funkel

Funkel Friedhelm

Fortuna 95 Düsseldorf

Deutschland

Trainersteckbrief
Vereinsdaten Fortuna Düsseldorf

Gründungsdatum05.05.1895

Mitglieder25.500

VereinsfarbenRot-Weiß

Anschrift Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Internetwww.f95.de

Vereinsinfo

Funkel selbst sprach nach dem Spiel von einer "unvergesslichen Saison". Auf die Frage, ob die kommende auch seine letzte Saison als Trainer sein werde, gab der 65-Jährige keine klare Antwort: "Dafür ist es jetzt zu früh. Ich habe gesagt, dass Düsseldorf die letzte Trainerstation meiner Karriere sein wird. Aber nicht, wann diese zu Ende sein wird."

"Wären mit dem Relegationsplatz zufrieden gewesen"

Auch hinter Abwehrspieler Kaan Ayhan stehen noch Fragezeichen. "Jeder hat seine persönlichen Ziele, das ist das Normalste der Welt. Ich muss jetzt erstmal schauen, aber es ist noch so viel Zeit, dass ich jetzt nichts vorausschauen oder versprechen kann", sagte Ayhan nach Schlusspfiff. Klar sei, dass einige Spieler Düsseldorf verlassen werden. "Aber wir haben keine Angst. Wir müssen das kompensieren", erklärte der Verteidiger, der sich ebenfalls sehr zufrieden mit dem Jahr der Fortuna zeigte. "Vor der Saison wären wir vermutlich mit dem Relegationsplatz zufrieden gewesen. Wir sind mit Demut und Realismus an die Sache ran gegangen und haben uns für die tägliche Arbeit belohnt", schwärmte Ayhan. "Dass wir jetzt die zweite Hälfte der Tabelle anführen, ist eine Sensation."

fbs