Trail Blazers erreichen Conference-Final gegen Golden State

McCollum dreht auf! Portland gewinnt Spiel 7 in Denver

C.J. McCollum

Führte Portland ins Western-Conference-Final: C.J. McCollum. imago images

Vor allem dank eines überragenden C.J. McCollum behielten die Trail Blazers in einer hochspannenden Partie in Denver die Oberhand. Der Guard erzielte 37 Punkte (17 von 26 aus dem Feld) beim 100:96-Erfolg in Spiel 7 - sechs davon in den letzten drei Minuten. Elf Sekunden vor Schluss sorgte er mit dem Korb zum 98:95 für die Vorentscheidung.

Damian Lillard war diesmal kein großer Faktor. Er traf in der Schlussphase zwar einen wichtigen Dreier, versenkte aber lediglich 3 von 17 Würfen und kam am Ende auf bescheidene 13 Punkte. Center Enes Kanter verbuchte ein Double-Double (12/13). Evan Turner steuerte von der Bank 14 Punkte und sechs Rebounds bei.

NBA Play-offs - Conference Halbfinale - Best of 7
Conference Halbfinale - Best of 7

Die Blazers lagen vor der Halbzeit zwischenzeitlich bereits mit 17 Punkten im Hintertreffen (22:39), kämpften sich dann jedoch wieder zurück in ein Spiel, in dem beide Teams aus der Distanz ganz schwach warfen. Portland versenkte nur 4 von 26 Dreiern, Denver gar lediglich 2 von 19.

Am Ende zogen die Nuggets, bei denen Nikola Jokic auf 29 Punkte und 13 Rebounds kam, den Kürzeren - das Ende einer starken Saison für das junge Team aus Denver.

Portland bangt vor dem Start der Western-Conference-Finals um Rodney Hood, der die Partie Mitte des dritten Viertels offenbar wegen einer Knieverletzung verließ. Spiel 1 bei den Golden State Warriors steigt in der Nacht auf Mittwoch (MESZ).

ski