Einjahres-Vertrag als Bundesliga-Cheftrainer für Covic

"Zecke" Neuendorf soll die U 23 übernehmen

Andreas Neuendorf

Soll Herthas U 23 übernehmen: Andreas Neuendorf. imago images

Neuendorf trainiert seit 2017 mit Erfolg die U 17 des Klubs, zwei Spieltage vor Saisonende liegt sein Team in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost hinter dem VfL Wolfsburg auf Platz zwei. Bei der U-17-EM in Irland, bei der das DFB-Team nach der Vorrunde die Segel streichen musste, gehörten mit Lazar Samardzic, Luca Netz und Dardais Sohn Marton drei Neuendorf-Schützlinge zum deutschen Aufgebot. Vor seiner Zeit bei Herthas U 17 betreute Neuendorf die U 15. Finale Gespräche sollen in der neuen Woche stattfinden, die Tendenz ist aber klar: Neuendorf ist der Top-Kandidat für den Trainerposten im Regionalliga-Team.

Ante Covic, der die U 23 im November 2013 von Jörg Schwanke übernommen hatte, rückt zur Saison 2019/20 in die erste Reihe und übernimmt die Bundesliga-Mannschaft. Der Klub hatte die Personalie am Sonntag bestätigt. Neuer Co-Trainer wird Mirko Dickhaut (47), der zuletzt in Fürth und davor in Paderborn und bei Hessen Kassel als Trainer arbeitete. Mit Covic spielte er 2000/01 gemeinsam für den VfL Bochum, beide absolvierten 2013 den Fußballlehrer-Lehrgang. Ein zweiter Co-Trainer wird aktuell noch gesucht. Mit Rainer Widmayer, der nach Saisonende zu seinem Heimatklub VfB Stuttgart wechselt, und dem Dardai-Vertrauten Admir Hamzagic scheiden die beiden bisherigen Co-Trainer des Bundesliga-Teams aus. Weiter an Bord bleiben hingegen Torwarttrainer Zsolt Petry sowie die Fitness- und Athletiktrainer Henrik Kuchno und Hendrik Vieth.

Regionalliga Nordost Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Chemnitzer FC
74
2
Berliner AK 07
67
3
Wacker Nordhausen
61
4
Hertha BSC II
56
5
Rot-Weiß Erfurt
51
6
1. FC Lok Leipzig
50
7
SV Babelsberg 03
46
8
FC Viktoria 1889 Berlin
43
9
Germania Halberstadt
43
Tabelle Regionalliga Nordost

Bei Covic setzt Hertha auf das Vertragsmodell, das schon bei Dardai griff. Der Kontrakt als Bundesliga-Cheftrainer hat eine einjährige Laufzeit und kann optional jeweils für die Folgesaison verlängert werden, für den Nachwuchsbereich gilt das Arbeitspapier von Covic unbefristet. Der Kroate steht mit der U 23 aktuell auf Platz 4 der Regionalliga Nordost, am Freitag hatte es eine 0:2-Heimniederlage gegen Lok Leipzig gegeben. Seinen Ausstand als Coach der U 23 gibt Covic am Samstag in der Partie bei Optik Rathenow.

Steffen Rohr

Tabellenrechner 1.Bundesliga