Mohammed 'MoAuba' Harkous unterliegt im Finale

Michael 'Megabit' Bittner ist Deutscher Meister im eFootball

Große Freude: Michael Bittner ist der neue Meister der TAG Heuer Virtual Bundesliga.

Große Freude: Michael Bittner ist der neue Meister der TAG Heuer Virtual Bundesliga. kicker eSport

Die Virtual Bundesliga hat einen neuen Meister: Michael Bittner konnte nach Hin- und Rückspiel mit 8:5 gegen 'MoAuba' die Schale im Westhafen Event & Convention Center in die Höhe strecken.

Mohammed 'MoAuba' Harkous hatte im Halbfinale gegen Leon 'cl23__leon' Krasniqi alles geben müssen. Die Turnier-Entdeckung machte es dem Werder-Spieler nicht leicht und hielt lange Zeit dagegen, war schlussendlich aber der Offensivkraft von Harkous unterlegen. Für 'MoAuba' bedeutete dieser Sieg bereits den PS4-Konsolentitel, den er nach einer zuletzt eher durchwachsenen Spielzeit mit der VBL-Meisterschaft noch hätte krönen können.

Im zweiten Halbfinale auf der Xbox One waren es Michael 'MegaBit' Bittner (Werder Bremen) und Yannic 'Yannic0109' Bederke (FC Augsburg), die den Finaleinzug unter sich ausmachten. Auch hier war es am Ende eine klare Sache für den Bremer, der sich dank seiner Abgeklärtheit durchsetzen konnte. Im Finale schenkten sich die beiden Werder-Spieler nichts, das machte 'MegaBit' schon gleich am Anfang klar. Auf dem virtuellen Rasen sah es lange Zeit knapp aus, bevor 'MegaBit' im ersten Spiel in der Nachspielzeit noch das 4:3 erzielte. In Spiel zwei war es mit 4:2 dann schon etwas deutlicher. Neben der VBL-Meisterschale nimmt 'MegaBit' auch noch ein Preisgeld von 25.000 Euro und 850 Punkte für die Weltrangliste mit.

Lesen Sie hier, was am ersten Tag der VBL geschah

Nicole Lange

Michael Bittner im Sieger-Interview

"VBL Grand Final"-Sieger: "Da habe ich Schwarz gesehen.“

alle Videos in der Übersicht