KSV-Geschäftsführer Wohlgemuth dementiert Verhandlungen

Walter sagt beim VfB zu - jetzt geht es um die Ablöse

Walter und Dehm

Zwei Neue für den VfB? Kiels Trainer Tim Walter und Jannik Dehm. imago images

Der 43-Jährige ist noch bis Ende Juni 2020 an die Kieler gebunden, etwa eine Million Euro fordern die Norddeutschen für ihren Coach. Verhandlungen zwischen den beiden Klubs habe es allerdings noch nicht gegeben, unterstrich Kiels Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth. Er erklärte im Gespräch mit "Sportbuzzer": "Bis jetzt hat sich noch kein Verein bezüglich Walter bei uns gemeldet. Es gibt keine Ablöseverhandlungen. Ich muss mich an der Faktenlage orientieren. Und zu den Fakten gehört eben auch, dass Tim Walter einen Arbeitsvertrag bei uns bis zum 30. Juni 2020 hat und es keinerlei offizielle Anfragen gibt. Sobald jemand offiziell sein Interesse hinterlegt, sieht es anders aus. Aber dies bleibt abzuwarten."

Walter hatte erst im vergangenen Sommer bei den Störchen angeheuert, war davor für die zweite Mannschaft des FC Bayern München verantwortlich gewesen. Mit Kiel mischte er lange im Rennen um den Aufstieg mit, nach drei Niederlagen in Folge mussten die Kieler aber abreißen lassen und haben inzwischen keine rechnerische Chance mehr auf Rang drei.

Spielersteckbrief Dehm
20

Dehm Jannik

Holstein Kiel

Deutschland

Spielerprofil
Trainersteckbrief Walter

Walter Tim

Holstein Kiel

Deutschland

Trainersteckbrief

Walter begleiten könnte möglicherweise Jannik Dehm (Vertrag bis 2020). Nach kicker-Informationen soll der 23-Jährige die aktuell unbesetzte Position des Rechtsverteidigers übernehmen.

las/gem

Tabellenrechner 1.Bundesliga