Wer wann spielt

Relegation 2018/19: Termine, TV, Modus

Christian Gentner

Bangen um den Bundesliga-Verbleib: VfB-Kapitän Christian Gentner. imago images

Der letzte Platz in der Bundesliga 2019/20 wird Ende Mai vergeben: Dann trifft der der VfB Stuttgart in zwei Relegationsduellen auf den Dritten der 2. Liga, Union Berlin. Analog spielen der Drittletzte der 2. Liga, der FC Ingolstadt, und der Drittliga-Dritte Wehen Wiesbaden aus, wer kommende Saison Zweitligist ist. Die Termine im Überblick:

Bundesliga - 2. Bundesliga:

Hinspiel:
23. Mai, 20.30 Uhr: VfB Stuttgart - 1. FC Union Berlin (live im Eurosport Player)

Rückspiel:
27. Mai, 20.30 Uhr: 1. FC Union Berlin - VfB Stuttgart (live im Eurosport Player)

2. Bundesliga - 3. Liga:

Hinspiel:
24. Mai, 18.15 Uhr: SV Wehen Wiesbaden - FC Ingolstadt (live im ZDF und im Eurosport Player)

Rückspiel:
28. Mai, 18.15 Uhr: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden (live im ZDF und im Eurosport Player)

MODUS:

Seit ihrer Wiedereinführung 2008/09 gilt in der Relegation die Auswärtstorregel: Bei gleicher Trefferanzahl nach Hin- und Rückspiel setzt sich die Mannschaft durch, die auswärts mehr Tore erzielt hat. Ist im Rückspiel nach 90 Minuten noch keine Entscheidung gefallen, gibt es eine Verlängerung über zwei Mal 15 Minuten. Steht danach immer noch kein Sieger fest, kommt es zum Elfmeterschießen.

Bei allen vier Partien werden die Torlinientechnologie und Video-Assistenten eingesetzt. Neu ist, dass den Teams eine vierte Auswechslung erlaubt ist, wenn das Rückspiel nach Ablauf der regulären Spielzeit in die Verlängerung geht.

Das Heimrecht im Rückspiel besitzt übrigens immer der Klub, der weniger spielfreie Tage vor dem Hinspiel hatte.

jpe