2. Bundesliga

Kade wechselt von Hertha zu Union

Mittelfeld-Talent ist ablösefrei

Kade wechselt von Hertha zu Union

Julius Kade

Wechselt innerhalb Berlins: Julius Kade. picture alliance

Ob Union Berlin in der nächsten Saison weiter zweitklassig spielt oder den Aufstieg in die Bundesliga schafft, ist noch unklar. Der erste Neuzugang steht dagegen schon fest: Julius Kade, dessen Vertrag bei der Hertha am 30. Juni ausläuft, wird ablösefrei an die Alte Försterei wechseln. Der Deal ist bereits durch, Union will den Transfer allerdings erst nach Saisonende verkünden.

Kade hatte im April 2017 beim 1:0-Sieg in Mönchengladbach in der Bundesliga debütiert, 2018 war er mit Herthas A-Jugend deutscher Meister geworden. Bis zu seinem Knöchelbruch Anfang Oktober hatte er in dieser Regionalliga-Saison mit vier Toren in acht Einsätzen überzeugt. Nach mehr als fünfmonatiger Verletzungspause kehrte der gebürtige Berliner Ende März ins Mannschaftstraining zurück. Der Durchbruch soll ihm nun in Köpenick gelingen.

cfl/str