Westermann wird Co-Trainer

Wörns und Meister neue DFB-Trainer

Christian Wörns (l.) und Marc-Patrick Meister

Christian Wörns (l.) und Marc-Patrick Meister übernehmen den deutschen Fußball-Nachwuchs. picture-alliance/imago images

Damit wurden die Positionen von Meikel Schönweitz, der seit 1. Januar 2019 in übergeordneter Rolle als Cheftrainer der U-Nationalmannschaften aktiv ist, und von Michael Feichtenbeiner, der den DFB zum 30. Juni 2019 verlassen wird, neu besetzt. Zudem wurde dem Wunsch von Frank Kramer entsprochen, seinen Vertrag als U-Trainer zum Saisonende aufzulösen. Er wird neuer Akademieleiter bei RB Salzburg (der kicker berichtete exklusiv). Wer in der neuen Spielzeit die U-19-Nationalmannschaft trainiert, ist noch offen.

Der ehemalige Nationalspieler Christian Wörns (66 Länderspiele) war zuletzt als U-19-Trainer beim TSV 1860 München aktiv. Zuvor arbeitete er unter anderem als U-23-Coach des FC Augsburg sowie im Jugendbereich von Schalke 04 und vom VfL Bochum. Beim DFB wird er zur neuen Saison den Jahrgang 2002 übernehmen, der am Samstag (19.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) in die U-17-EM startet.

Trainersteckbrief Meister

Meister Marc-Patrick

vereinslos

Deutschland

Trainersteckbrief
Trainersteckbrief Wörns

Wörns Christian

vereinslos

Deutschland

Trainersteckbrief

Ich werde all meine Erfahrung und mein Wissen einbringen, um die Spieler bestmöglich weiterzuentwickeln.

Christian Wörns freut sich auf seine neue Aufgabe

Der 38 Jahre alte Marc Meister hat unter anderem beim Hamburger SV, bei Borussia Dortmund und zuletzt beim Karlsruher SC gearbeitet. Seit Sommer 2018 war er bereits Co-Trainer der U 15, ab Juli wird er nun Chef-Coach. "In den Gesprächen wurde schnell deutlich, dass der DFB im Juniorenfußball vieles anpackt und eine Aufbruchstimmung herrscht. Ich identifiziere mich sehr mit diesem Weg und freue mich, fortan als U-15-Trainer meinen Teil dazu beitragen zu dürfen", erklärte Meister. Mit Heiko Westermann wird ein erfahrener Ex-Profi und 27-maliger Nationalspieler sein Trainerteam ergänzen. Zuletzt arbeitete der ehemalige Hamburger bei Fortuna Düsseldorf als Co-Trainer der U-17.

mwo