Bangen im Saisonendspurt

Sechs Schalkern droht eine Gelbsperre

Kennt sich aus mit Gelben Karten: Schalkes Daniel Caligiuri sah bim BVB seine neunte Verwarnung.

Kennt sich aus mit Gelben Karten: Schalkes Daniel Caligiuri sah bim BVB seine neunte Verwarnung. imago images

Daniel Caligiuri, Matija Nastasic, Weston McKennie und Hamza Mendyl haben in dieser Saison bereits eine Gelbsperre abgesessen, nun könnten weitere Profis hinzukommen. Dem FC Schalke droht im Endspurt ein personeller Engpass.

Sechs Schalker haben beim 4:2 im Revierderby eine Gelbe Karte gesehen. Bei drei von ihnen hat das dazu geführt, dass sie nun von einer Sperre bedroht sind. Für Breel Embolo und Sebastian Rudy war es die vierte Verwarnung der Saison, für Caligiuri bereits die neunte. Er hat schon die Partie am 16. Februar gegen den SC Freiburg (0:0) gelbgesperrt verpasst.

Tabellenrechner 1.Bundesliga

Insgesamt gehen sechs Schalker vorbelastet in das Spiel gegen den FC Augsburg. Auch bei Jeffrey Bruma, Salif Sané und Guido Burgstaller würde eine Gelbe Karte am Sonntag eine Zwangspause für das finale Auswärtsspiel am 11. Mai bei Bayer Leverkusen nach sich ziehen. Am letzten Spieltag bekommt es der Vizemeister, der mit einem Sieg gegen Augsburg den direkten Klassenerhalt feiern dürfte, mit dem VfB Stuttgart zu tun.

Sané sah seine vierte Gelbe gegen Borussia Dortmund - allerdings in der Hinrunde. Seitdem schaffte es der Innenverteidiger, verschont zu bleiben. Ähnlich erging es in der vergangenen Saison Caligiuri und Naldo. Caligiuri hatte seine vierte Gelbe Karte am 18. Spieltag gesehen, Naldo am 19. Spieltag. Beide kamen ohne Sperre ins Ziel.

Toni Lieto

16

Bilder zur Partie Borussia Dortmund - FC Schalke 04