S04-Talent geht nach Bremen

Nach 59 CL-Minuten: Schalkes Goller wechselt zu Werder

Benjamin Goller

Gab in der Champions League sein Profi-Debüt: Benjamin Goller. imago

Gollers Vertrag auf Schalke läuft im Sommer aus, er ist daher ablösefrei. "Benjamin wird die Vorbereitung bei der Bundesliga-Mannschaft absolvieren", erklärt Bremens Sport-Geschäftsführer Frank Baumann im Vereinsstatement. "Er wird auch an den beiden Trainingslagern im Zillertal und Grassau teilnehmen. Danach werden wir entscheiden, ob er direkt ein Kandidat für den Profi-Kader ist oder er zuvor noch Spielpraxis in unserer U 23 sammeln wird."

Goller, 2016 aus der Jugend der Stuttgarter Kickers in die U 19 des FC Schalke gewechselt, freut sich auf einen "großen Traditionsverein der Bundesliga" und "attraktiven Offensivfußball". "Ich möchte hier die nächsten Schritte in meiner Karriere machen und bin froh, dass ich die Chance beim SVW erhalte."

Elf des 31. Spieltag
Spieler des Tages
<span>Caligiuri</span> Daniel

Caligiuri Daniel

Spielersteckbrief Goller

Goller Benjamin

Der junge Offensivspieler hatte seine einzigen Profi-Minuten im S04-Trikot in der für Schalke abgelaufenen Champions-League-Saison gesammelt. Am letzten Gruppenspieltag hatte Ex-Trainer Domenico Tedesco Goller beim späten 1:0-Sieg gegen Lokomotive Moskau von Beginn an gebracht. Nach 59 Minuten kam Amine Harit für ihn in die Partie.

Ansonsten kam der gebürtige Reutlinger hauptsächlich in der U 23 (acht Einsätze, ein Tor, Aufstieg in die Regionalliga) und der Youth League (fünf Einsätze, eine Vorlage) zum Einsatz.

mkr