Wolfsburger Personalnot - Yeboah und Franke im Kader

Brooks, Roussillon und Ginczek fallen aus

Wolfsburgs John Anthony Brooks

Muss passen: Wolfsburgs John Anthony Brooks. imago

Aus den drei Fragezeichen des VfL Wolfsburg werden drei Ausrufezeichen. Trainer Bruno Labbadia muss am Sonntag bei der TSG Hoffenheim auf ein ganz wichtiges Trio verzichten. Abwehrchef John Anthony Brooks, Linksverteidiger Jerome Roussillon und Stürmer Daniel Ginczek haben die Reise nach Sinsheim nicht angetreten. Brooks fällt mit einer Innenbanddehnung aus, Roussillon plagen muskuläre Probleme, Ginczek hat's im Rücken.

Die Wolfsburger Personalnot nimmt im Saisonendspurt und vor dem "Europa-Duell" mit der TSG bedenkliche Ausmaße an. Ohnehin schon verzichten muss Labbadia auf Torwart Koen Casteels (Oberschenkelverletzung), auch Paul Verhaegh (Rippenprellung) und Felix Uduokhai (muskuläre Probleme) fallen aus.

Spielersteckbrief Ginczek
33

Ginczek Daniel

VfL Wolfsburg

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Brooks
25

Brooks John Anthony

VfL Wolfsburg

USA

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Roussillon
15

Roussillon Jerome

VfL Wolfsburg

Frankreich

Spielerprofil
Bundesliga - 31. Spieltag
31. Spieltag
Bundesliga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
71
2
Borussia Dortmund
69
3
RB Leipzig
64
4
Eintracht Frankfurt
54
5
Bor. Mönchengladbach
51
6
Bayer 04 Leverkusen
51
7
TSG Hoffenheim
50
8
VfL Wolfsburg
49
9
Werder Bremen
46
Tabelle Bundesliga

Entsprechend wird der VfL-Kader mit Nachwuchsspielern aufgefüllt. U19-Flügelspieler John Yeboah (18), in dieser Saison schon zweimal in der Bundesliga im Einsatz, steht ebenso im Aufgebot wie Abwehrallrounder Dominik Franke (20) aus der U23.

Thomas Hiete