Düsseldorf: Überraschendes Comeback von Drobny?

Funkels Bitte an Pizarro

Friedhelm Funkel

"40 plus" - das ist Friedhelm Funkels Ziel für den Saison-Endspurt. imago

"Florian Kohfeldt ist sehr klar in seinen Gedanken und Aussagen", lobt Funkel. "Er macht einen sehr guten Job und hat Werder Bremen mit einer tollen Art, Fußball zu spielen, stabilisiert und weiterentwickelt. Wir treffen also auf eine richtig gute Mannschaft, die in dieser Saison sehr konstant agiert."

Natürlich denkt der Trainer-Routinier beim Blick auf den kommenden Gegner auch an den ältesten Bundesliga-Spieler. "Auch mir als Fortuna-Trainer macht es unglaublich Spaß, Claudio Pizarro spielen zu sehen", schwärmt Funkel. "Er soll auch bitte mit 40 Jahren im Sommer noch nicht aufhören und noch eine Saison dranhängen."

Spielersteckbrief Pizarro
4

Pizarro Claudio

Werder Bremen

Peru

Italien

Spielerprofil
Spielersteckbrief Drobný
16

Drobny Jaroslav

Fortuna Düsseldorf

Tschechien

Spielerprofil
Bundesliga - 31. Spieltag
31. Spieltag

Die eigenen Ziele für den Rest der Saison sind auch nach erfolgter Rettung klar für den Düsseldorfer Cheftrainer. Er wird natürlich Wert darauf legen, dass seine Profis die Saison nicht einfach so austrudeln lassen, sondern noch das Bestmögliche herausholen. 38 Punkte holte der Aufsteiger bisher, "40 plus, das ist unser Ziel", gibt Funkel als Marschroute vor.

Der personelle Ausblick: Die Verletzten Oliver Fink, Marcel Sobottka und Jean Zimmer sind ebenso wie Diego Contento kein Thema. Es könnte aber einen überraschenden Rückkehrer geben. Torhüter Jaroslav Drobny hat sehr fleißig an seinem Comeback gearbeitet, nachdem er sich einen Handbruch zugezogen hatte und eigentlich für den Rest der Saison auszufallen drohte. "Es kann gut sein", kündigte Funkel an, "dass Jaro am Samstag wieder zum Kader gehört."

Oliver Bitter

19

Keiner toppt Streich: Die Amtszeiten der Bundesligatrainer