CR7 trainiert mit, Can fällt aus, Chiellini ist fraglich

Von Beginn an: Allegri setzt auf Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo

Trainiert wieder und scheint fit für Ajax Amsterdam zu sein: Juve-Star Cristiano Ronaldo. imago

Ein Ausfall im Lager von Juventus Turin ist sicher: Emre Can hatte sich am vergangenen Samstag im Ligaspiel gegen Milan (2:1) am rechten Knöchel verletzt und seitdem nicht trainieren können. Er wird das Hinspiel in Holland verpassen. Sami Khedira kam für ihn in die Partie, es war der erste Auftritt des Weltmeisters von 2014 nach seiner Herzoperation.

Juve-Kapitän Giorgio Chiellini saß gegen die Mailänder indes 90 Minuten auf der Bank. Ob er in Amsterdam auflaufen kann, steht noch nicht fest. Der Abwehrspieler laboriert an Wadenproblemen. Gegen die Rossoneri bildeten Daniele Rugani, Leonardo Bonucci und Alex Sandro die Dreierkette.

Cancelo: CR7 hinterlässt guten Eindruck

Unklar war lange auch, ob Aushängeschild Cristiano Ronaldo von Beginn an zum Einsatz kommen kann. Der Portugiese hatte sich im Länderspiel am 25. März gegen Serbien (1:1) eine Verletzung am rechten Oberschenkel zugezogen. Am Montag nahm CR7 aber wie schon tags zuvor am Training mit der Mannschaft teil. Teamkollege Joao Cancelo erzählte zunächst, dass der Stürmer einen guten Eindruck hinterlässt. "Ich denke wirklich, dass er nominiert wird. Danach wird man sehen, ob er von Beginn an spielt. Das wird der Trainer entscheiden."

Inzwischen hat sich aber auch Coach Massimiliano "Max" Allegri geäußert - und direkt einen Startelfeinsatz angekündigt: "Cristiano hat mit dem Team trainiert und steht zur Verfügung. Solange nichts passiert, wird er anfangen."

las