SSV Ulm verlängert mit drei Spielern

Ortag, Schmidts und Gashi bleiben in Ulm

Christian Ortag

Option gezogen: Der Torhüter Christian Ortag bleibt dem SSV Ulm 1846 Fußball erhalten. imago

Christian Ortag, die Nummer eins der Donaustädter, macht von einer Klausel in seinem Vertrag Gebrauch und verlängert damit seinen Kontrakt um ein Jahr bis 2020. Der Torhüter kam im vergangenen Sommer zu den Spatzen und hütete diese Saison in 21 Ligaspielen und beiden DFB-Pokalpartien das Tor.

Mittelfeldspieler Marcel Schmidts, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre, unterschrieb einen neuen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021. Der 24-Jährige spielt seit Juli 2017 für die Ulmer und kommt in der laufenden Saison auf 22 Spiele in der Regionalliga Südwest, erzielte ein Tor und bereitete ein weiteres vor.

Spielersteckbrief A. Gashi

Gashi Albano

Spielersteckbrief Ortag

Ortag Christian

Spielersteckbrief Schmidts

Schmidts Marcel

Ebenfalls um zwei Jahre hat Albano Gashi sein Arbeitspapier verlängert. Der Mittelfeldspieler stieß im September 2018 zum SSV. Sportvorstand Anton Gugelfuss zeigte sich auf der Vereinswebsite zufrieden über die Unterschriften: "Es freut uns sehr, dass wir uns mit diesen drei wichtigen Spielern auf einen Verbleib in Ulm einigen konnten. Sie haben großen Anteil an der erfolgreichen Saison und wir sind überzeugt, dass sie sich in Zukunft noch weiter entwickeln werden und mit dem SSV Ulm 1846 Fußball den nächsten Schritt gehen können." Ulm belegt zurzeit mit 51 Punkten den fünften Tabellenplatz der Regionalliga Südwest.

kon